Infos zu
TOP 100
anfordern

Rendler & Hoferer GmbH

Icon für Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung
Icon für Standort Adresse
Frankenweg 48 77767 Appenweier
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
30
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
Rendler & Hoferer GmbH - 1

Nie wieder Papierberge


Papierberge auf Schreibtischen? Bei der Rendler & Hoferer GmbH ist das kein Thema mehr, denn dieses Steuerberatungsbüro investiert schon seit Ende der 1960er-Jahre in Computertechnik. Heute arbeiten die angestellten Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ausschließlich digital – von der Einkommenssteuererklärung bis zum Konzernabschluss. Cloudlösungen verbinden die verschiedenen Prozesse einer Firma und beschleunigen die Kommunikation. Das Ergebnis: gewaltige Synergieeffekte und mehr Raum für eine hochwertige Beratung.

Belege, die gesammelt und abgeheftet werden, kommen diesen Steuerberatern nicht mehr ins Haus. „Entweder der Kunde arbeitet bereits digital, oder wir haben in fünf Minuten seine kompletten Papierbelege mit einer modernen Scanmaschine auf unsere Rechner geschafft“, erklärt der Geschäftsführer Gunther Hoferer. Denn die Digitalisierung von Belegen ermöglicht eine bessere Vernetzung von Kunden und Beratern. „So können wir schneller kommunizieren und effizienter beraten“, sagt Hoferer. Sein Team lotet immer neue Möglichkeiten für eine intelligente Buchhaltung aus – zuletzt Cloudlösungen, die die gesamte Verwaltung eines Unternehmens überblicken und vernetzen: vom Bankingprogramm über die Buchhaltung bis zur Steuererklärung oder zum Jahresabschluss. Auch das bedeutet einen enormen Effizienzgewinn für Rendler & Hoferer.

Raum für individuelle Beratung

Doch effiziente Prozesse sind kein reiner Selbstzweck. „Die Automatisierung schafft Raum für eine hochwertige Beratung unserer Kunden“, erzählt Hoferer. Sogar die Zukunft von intelligenten Buchungsrobotern sieht der Geschäftsführer nicht mehr allzu weit entfernt. Angst davor hat er keine, denn der Kunde sucht heute im Steuerberater auch einen kompetenten Partner für Fragen der Organisation und der Verwaltung. „Wir könnten unseren Kunden dann vor allem als Berater zur Seite stehen“, sagt Hoferer.

Ein Netzwerk, das filtert

Um anderen auch in digitaler Hinsicht voraus zu sein, trat diese Kanzlei schon Ende der 1960er-Jahre dem IT-Dienstleister DATEV bei, der Kanzleien, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer für die neuesten Software- und Cloudlösungen fit macht. „Heute bin ich selbst Teil der Vertreterversammlung der DATEV. Hier finde ich eine Innovationsquelle und ein gutes Netzwerk“, erzählt Hoferer. Der Dienstleister filtere bereits heraus, welche IT-Lösungen tragfähig sind. Für Hoferer zählt das zu den wichtigen Bedingungen für Innovationen. Dass einem Unausgegorenes irgendwann um die Ohren fliegt, ist so fast ausgeschlossen.

Bild von Gunther Hoferer
Gunther Hoferer
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer