Infos zu
TOP 100
anfordern

remoso GmbH

Icon für IT-Entwicklung/-Beratung IT-Entwicklung/-Beratung
Weitere Branchen: Transport/Verkehr/Logistik
Icon für Standort Adresse
Zuppingerstraße 18 88213 Ravensburg
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
43
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
2
remoso GmbH

Vernetzte Mobilität


Wo träumt man nicht davon: mehr Fahrräder, mehr Elektroautos, weniger CO2. Die remoso GmbH in Ravensburg haucht diesen Träumen seit mehr als 30 Jahren Leben ein, indem sie es ihren Kunden mit ausgeklügelten Softwaresystemen ermöglicht, Fahrzeugflotten umweltschonend und effizient einzusetzen. Die jüngste Idee: Ungenutzte Firmenfahrzeuge sollen nicht mehr nutzlos herumstehen, sondern über Webplattformen öffentlich zugänglich sein. Dieses neue Mobilitätskonzept bezieht auch Bikesharing und den öffentlichen Nahverkehr mit ein.

Schon viele Ideen für neue Mobilitätskonzepte gehen auf die remoso GmbH zurück – ihr neuester Clou für die Zukunft dreht sich um das Thema „Vernetzte Mobilität“: Über eine Onlineplattform können verschiedene Nutzergruppen die Fahrzeuge von Firmen, Autohändlern und Gemeinden untereinander teilen und nutzen. So ist es möglich, dass auch Privatpersonen über einen öffentlichen Carsharing-Pool außerhalb der Geschäftszeiten einer Firma auf deren Fahrzeuge zugreifen können. „Eine geteilte Fahrzeugnutzung birgt für Firmen und Privatpersonen enorme Einsparmöglichkeiten und effiziente Nutzungspotenziale. Zudem kann dadurch die Auslastung der Fahrzeuge erhöht werden“, erklärt der Geschäftsführer Christoph Schwarz.

Erst Fahrrad, dann E-Auto, dann ÖPNV

Ein innovatives Extra dieser Mobilitätsplattform: Carsharing, Bikesharing und ÖPNV sind kombinierbar – Ticketbestellung inklusive. Mit einer intelligenten Reiseplanungssoftware können Unternehmensmitarbeiter ebenso wie private Nutzer künftig ihre individuelle Route planen und dabei das Auto, das Fahrrad oder den Bus nacheinander nutzen. „So kann das zur Verfügung stehende Mobilitätsangebot in Städten und Regionen mithilfe unserer Softwarelösungen weiter ausgebaut werden“, sagt Schwarz.

App statt Autoschlüssel

Die remoso GmbH erweitert ihre digitalen Anwendungen stetig um neue Funktionen für die Mobilität der Zukunft. Über einen Backend-Client können Fahrzeuge, Stellplätze und Nutzer einfach und intuitiv verwaltet und die Fahrzeuge dann per Webportal und Smartphone-App reserviert und genutzt werden. Dank Telematik-Schnittstellen und entsprechender Bluetooth-Komponenten braucht der Nutzer keinen Autoschlüssel mehr – sein Smartphone wird zum buchstäblichen Türöffner. Eine elektronische Führerscheinprüfung, eine Reichweitenberechnung für E-Fahrzeuge, ein Fahrtenbuch sowie flexible Abrechnungsprozesse und Zahlungsmöglichkeiten runden das Produktangebot ab. „All diese Bausteine steigern die Auslastung der Fahrzeugflotten und generieren letztlich einen großen Mehrwert für unsere Kunden“, unterstreicht der Geschäftsführer.

Bild von Christoph Schwarz
Christoph Schwarz
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer