Infos zu
TOP 100
anfordern

piazza blu2 GmbH

Icon für IT-Entwicklung/-Beratung IT-Entwicklung/-Beratung
Icon für Standort Adresse
Ettore-Bugatti-Straße 6-14 51149 Köln
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
48
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
3
piazza blu2 GmbH - 1

E-Commerce weitergedacht


Onlineshopping ist denkbar einfach: Nur wenige Klicks sind notwendig, und schon liefert die Post am nächsten Tag den schönen Pullover oder das neueste Buch an die Haustür. Doch dahinter stecken hochkomplexe Prozesse und Tools. Modernste Technologien wie künstliche Intelligenz und die Cloud eröffnen stetig neue Horizonte. Die piazza blu2 GmbH in Köln hat sie alle erobert. Denn dieser Spezialist für E-Commerce zauberte mit einem eigenen Ideenlabor bereits mehrere Innovationen aus dem Hut.

Eine moderne E-Commerce-Plattform muss einiges können: viele Nutzer bewältigen, rund um die Uhr verfügbar sein, gleichzeitig in unterschiedlichen Ländern und Sprachen funktionieren und sich schließlich noch elegant in eine bestehende IT-Landschaft einfügen. „Unsere Kunden sind häufig schon erfolgreich im E-Commerce und erwarten deshalb höchste technische Standards und neueste Tools von uns“, erläutert der Geschäftsführer Oliver Goerke. Egal, ob es um die Vernetzung mobiler Endgeräte mit lokalen Kassensystemen geht, um die Echtzeitdarstellung von Beständen und Lieferzeiten oder um einen personalisierten Newsletterversand – die piazza blu2 ermöglicht es ihren Kunden, diese Trends erfolgreich in die Tat umzusetzen.

Mit Trends und Technik jonglieren

Um aus dem Technologiewandel einzigartige Produkte zu kreieren, hat man 2017 die eigene Ideenschmiede „pb labs“ ins Leben gerufen. Hier jongliert das Team mit neuesten Trends und modernster Technik. Zuletzt entstand daraus der „Visual Recommender“, der Kunden auf der Basis ihrer Auswahl optisch ähnliche Artikel anbietet. Auch ein Produkt namens „Fraud Detection“ ist ein Kind des internen Ideenlabors: Basierend auf neuronalen Netzwerken und Machine-Learning hilft dieses Tool Onlinehändlern, Betrugsversuche auf ihren Plattformen rechtzeitig zu erkennen und zu verhindern.

Der Kunde als Innovationstreiber

Nicht nur das eigene Labor, sondern auch die tägliche Zusammenarbeit mit den Kunden verschaffen dem Team neue Ideen für technologische Neuheiten. „Unsere Kunden treiben uns fast automatisch zu Innovationen an“, sagt Goerke. Sein Team bekommt durch die intensive Zusammenarbeit schnell Wind von aktuellen Trends und beherrscht neue Tools binnen kurzer Zeit. Die große Motivation hinter all den umtriebigen Bemühungen: Kreative Ideen machen das Onlineshopping noch einfacher – und treiben wie nichts anderes den Umsatz der Plattformen nach oben.

Bild von Oliver Goerke
Oliver Goerke
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer