Infos zu
TOP 100
anfordern

MVB GmbH

Icon für Kommunikation/Marketing/Medien Kommunikation/Marketing/Medien
Icon für Standort Adresse
Braubachstraße 16 60311 Frankfurt am Main
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
123
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
MVB GmbH

Mehr Sichtbarkeit für Bücher


Bücher leichter auffindbar zu machen und besser zu vermarkten: Das ist die Mission der MVB GmbH, des Technologie- und Informationsanbieters für die Buchbranche. Dafür entwickelt sie das „Verzeichnis Lieferbarer Bücher“, also die zentrale Plattform für den automatisierten Austausch von Produktinformationen über Buchtitel, auf der Basis internationaler Standards kontinuierlich weiter. Aktuell bietet die Datenbank optimierte Metadaten von rund 2,5 Millionen Büchern aus mehr als 21.000 Verlagen im deutschsprachigen Raum an.

Das Ziel einer intensivierten Nutzung von Produktinformationen ist eine effizientere Vermarktung von Büchern im In- und Ausland. „Optimale Metadaten sind die Grundlage für den Erfolg von Buchtiteln. Wir unterstützen die Verlage und die Buchhandlungen bei der Vermarktung, indem wir die Pflege der Produktinformationen im ‚Verzeichnis Lieferbarer Bücher‘, kurz VLB, ständig verbessern“, erklärt der Geschäftsführer Ronald Schild. Durch Metadaten und zusätzliche Kategorisierungen lassen sich Bücher so umfassend beschreiben, dass sie in Katalogen und Onlineshops treffsicher gefunden werden. Diese Sichtbarkeit unterstützt den Verkaufserfolg entscheidend.

So findet jedes Buch seinen Leser

Um den Verlagen das Erfassen und das Bearbeiten ihrer Titelmeldungen im VLB zu erleichtern, hat MVB eine Online-Eingabemaske und technische Schnittstellen zur Datenübermittlung eingerichtet. Ein wichtiger Bestandteil der Metadatenpflege ist die neu eingeführte internationale Produktklassifikation „Thema“ mit mehr als 7.000 Kategorien. Immer mehr Firmen aus der Buchbranche verwenden diese Klassifikation auch für ihre eigenen Anwendungen, um ihren Lesern passende Titel anzubieten. Inzwischen ist das VLB so weit ausgereift, dass es in anderen Ländern ebenfalls eingesetzt werden kann: Unter dem internationalen Markennamen „Metabooks“ stellt MVB inzwischen etwa auch Verlagen und Buchhandlungen in Brasilien eine umfassende Infrastruktur zum einheitlichen Metadatenmanagement zur Verfügung.

Digitale Programmvorschau für jedermann

Speziell für die Bewerbung von Neuerscheinungen entwickelte MVB außerdem das Titelinformationssystem VLB-TIX. Mithilfe dieser digitalen Programmvorschau können die Verlage ihre Novitäten aktiv vermarkten und sie dem Buchhandel direkt zum digitalen Einkauf anbieten. Auch Journalisten, Bloggern und Lesern steht die Datenbank zur Recherche offen. „VLB-TIX ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir Innovationen angehen: Auf Augenhöhe mit unseren Kunden und Partnern entwickeln wir mit agilen Methoden schnellstmöglich neue Infrastrukturlösungen für den Buchhandel der Zukunft“, sagt Ronald Schild.

Bild von Ronald Schild
Ronald Schild
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer