Infos zu
TOP 100
anfordern

medi GmbH & Co. KG

Icon für Gesundheitswesen Gesundheitswesen
Icon für Standort Adresse
Medicusstraße 1 95448 Bayreuth
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
1550
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
medi GmbH & Co. KG

Ich fühle mich besser!


Auch bei Hilfsmitteln ist es förderlich, über innovative Produkte hinaus in Richtung ganzheitlicher Versorgungskonzepte zu denken. Die medi GmbH & Co. KG ist weltweit für ihre Kompressionsstrümpfe bekannt und erschließt sich konsequent neue Geschäftsfelder: Sie unterhält ein eigenes „Innovation Lab“, in dem Ideen für neue Methoden und Produkte entstehen, und sie bietet Patienten per App Wissenswertes und Tipps zu ihrer Erkrankung. Das Thema Kompression hat medi durch prominente Testimonials und diverse Laufstegauftritte chic gemacht.

Dieses in Bayreuth beheimatete Familienunternehmen wird seit seiner Gründung 1951 von der Familie Weihermüller geführt. Sie hat es zu einem weltweit führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel gemacht, der sich mit seinen Marken immer wieder auch in neuen Geschäftsfeldern etablieren konnte, beispielsweise Sport und Fashion.

Das Top-Management als Motor

Die Inhaberfamilie hat den Anspruch, Vorbild für alle 2.600 „medianer“ weltweit zu sein. Ihr ist es zu verdanken, dass über die Jahrzehnte immer wieder neue Produkte wie Kompressionsstrümpfe, Bandagen, Orthesen, Einlagen und Produkte zur Wundbehandlung entstanden sind. Um auch weiterhin die Nase vorn zu behalten, hat man bei medi strategische Programme für den Innovationsprozess eingeführt, in deren Zentrum das hauseigene „Innovation Lab“ steht: Die Verantwortlichen, die direkt an die Geschäftsführung berichten, etablieren agile Arbeitsmethoden und begleiten den Roadmapping- und Innovationsprozess – von der Bedürfnisanalyse über die Ideenfindung bis zum marktgerechten Produkt. Zudem hat medi den B2C-Shop vom klassischen Webstore zum digitalen Anbieter von Gesundheitslösungen weiterentwickelt. Er bietet Kunden zusätzlich zu den Produkten viele hilfreiche Tipps, etwa zu Erkrankungen, Beschwerdebildern, Ernährung und Sport.

Gesundheit sieht gut aus

Großes Geschick beweist das Marketing mit Testimonials wie Barbara Schöneberger, dem Deutschen Skiverband und dem Bayreuther Basketballverein. Ein professioneller Auftritt auf dem Catwalk der renommierten Berlin Fashion Week hat die Strümpfe aus Bayreuth endgültig als modische Accessoires im öffentlichen Bewusstsein verankert. Zusätzlich hat man eine eigene Gesundheitsapp für Ödempatienten gelauncht, die Wissenswertes präsentiert, ob Tipps zur Ernährung und Bewegung oder modische Inspirationen. So bietet medi Unterstützung im Versorgungsalltag und fördert das Selbstmanagement der Nutzer. Der Lohn sind aufgeklärte, therapietreue Patienten, denn schließlich sollen Menschen auf der ganzen Welt jeden Tag aufs Neue sagen dürfen: „Ich fühle mich besser!“

Bild von Dirk Treiber, Stefan Weihermüller und Gerhard Kolb
Dirk Treiber, Stefan Weihermüller und Gerhard Kolb
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer