Infos zu
TOP 100
anfordern

infra fürth holding gmbh

Icon für Energie Energie
Icon für Standort Adresse
Leyher Straße 69 90763 Fürth
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
395
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
infra fürth holding gmbh

Partner der Region


Denkt man sich die Leistungen dieses Unternehmens aus seiner Stadt weg, bleibt eine unbewohnbare Geistersiedlung übrig: Die infra fürth holding gmbh versorgt die Region um Fürth mit Strom, Erdgas, Trinkwasser, Fernwärme und öffentlichem Nahverkehr und ist damit allgegenwärtig. Diese ehemaligen Stadtwerke entwickeln nicht nur klassische Innovationen wie nachhaltigen Mieterstrom, vielmehr haben sie sich in den letzten Jahren als selbstbewusster Anbieter von Lösungen für mehr Lebensfreude neu erfunden. Dahinter steckt ein Plan.

Mit ihren 395 Beschäftigten kümmert sich die infra fürth um die Lebensqualität der Menschen vor Ort. 70.000 davon sind Kunden dieses Mittelständlers, der eine 160-jährige Tradition vorzuweisen hat. In den letzten Jahren hat er umgedacht, um den Herausforderungen der Digitalisierung und der Energiewende gewachsen zu sein. „Wir sind die Taktgeber unserer Stadt,“ charakterisiert der Geschäftsführer Marcus Steurer das neue Selbstverständnis, „und wir haben alles getan, um diese Zukunftsorientierung in den Köpfen aller zu verankern.“

Neue Strategie

Mitarbeiter für Neuerungen zu gewinnen und für die Zukunft zu befähigen erfordert Einsatz. Sämtliche Führungskräfte der Firma wurden deshalb im Rahmen eines zweijährigen Entwicklungsprogramms in moderner Führung und neuen Methoden geschult. Außerdem hat man neue Karrieremodelle für Menschen geschaffen, die sich in einer Fachkarriere besser aufgehoben fühlen denn als Führungskraft. Auch allen anderen Mitarbeitern wurde in Workshops das neue Unternehmensleitbild nahegebracht. Zudem lernten sie, dieses Leitbild aktiv zu leben, um geschlossen als partnerschaftlicher, innovativer und nachhaltiger Lösungsanbieter auftreten zu können.

Alle mitnehmen

Natürlich müssen alle im Unternehmen wirklich mitziehen. Deshalb hat der Geschäftsführer in bisher mehr als 30 mehrstündigen Frühstücksgesprächen mit je 20 Mitarbeitern offen über sein Konzept diskutiert. Außerdem wurde ein erfolgreicher Ideenwettbewerb initiiert, bei dem auch die Mitarbeiter Ideen bewerten konnten. Und man wirbt mit wertschätzenden kleinen Aufmerksamkeiten für Veränderungen und ein neues Selbstbewusstsein. So konnte sich dieser Mittelständler zu einem Pionier nachhaltiger Mieterstrommodelle entwickeln, die nicht nur den Umsatz und Gewinn, sondern auch das Renommee ganz erheblich steigerten. Marcus Steurer sieht sich denn auch bestätigt: „Inzwischen sind Innovationen bei uns im Arbeitsalltag selbstverständlich – und das ist die Frucht unserer neuen Unternehmenskultur.“

Bild von Marcus Steurer
Marcus Steurer
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer