Infos zu
TOP 100
anfordern

exceet Secure Solutions GmbH

Icon für IT-Entwicklung/-Beratung IT-Entwicklung/-Beratung
Weitere Branchen: Elektronik/Elektrotechnik
Icon für Standort Adresse
Rethelstraße 47 40237 Düsseldorf
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
45
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
exceet Secure Solutions GmbH

Maschinen sicher sprechen lassen


Bei industriellen Anlagen ist es immer häufiger so, dass Maschinen zwar zusammenarbeiten, aber nicht unbedingt auch am gleichen Ort stehen. Oftmals befinden sie sich sogar auf verschiedenen Kontinenten. Dennoch sollen sie vernetzt sein, damit Prozesse schnell und reibungslos ablaufen. „Internet of Things“ (IoT) heißt das Thema der Stunde. Die exceet Secure Solutions GmbH ist einer der technologischen Vorreiter bei „Multi Layer Security Stacks“: Damit lassen sich IoT-Lösungen schützen, sodass Maschinen sicher miteinander kommunizieren können.

Begonnen hat alles im Jahr 2000, als exceet sich auf die Absicherung elektronischer Geschäftsprozesse mithilfe von Signaturen und Zeitstempeln spezialisierte. Heute entwickelt das Unternehmen komplette End-to-End-Lösungen für Weltmarktführer im Maschinenbau und Hersteller von Medizintechnik. „Wenn Anlagen direkt miteinander kommunizieren, bedeutet das hohe Sicherheitsanforderungen an die IT“, sagt der Geschäftsführer Christian Schmitz. Für diesen Datenaustausch liefert sein Kernprodukt „exceet connect“ die sichere Infrastruktur: vom Gateway, der die Anlagen verbindet, über die Verschlüsselung der Daten, die zwischen den Maschinen fließen, bis zum Management der Hintergrundprozesse und den Service drumherum.

Kleines Team mit großen Lösungen

„Unsere Kunden kaufen kein Security-System, sie kaufen und erwarten Sicherheit“, erläutert Schmitz. Deshalb stellt man bei exceet nicht das Produkt in den Fokus, sondern den Nutzen, den der Kunde daraus zieht. Seine IT-Lösungen entwickelt das kleine Unternehmen in Düsseldorf mit nur 45 Beschäftigten – in flachen Hierarchien und im ständigen Austausch miteinander. Anlässlich regelmäßiger Marktfeedbacks stellt sich das Team aus Geschäftsführung, Vertrieb und Business-Development in lockerer Runde immer die Fragen: Wohin entwickelt sich der Markt, und gehen wir noch in die richtige Richtung?

Maschinen werden zu Computern

Ein innovativer Trend, den man bei diesem Mittelständler erkannt hat, ist das „Edge Computing“: Daten, die in industriellen Prozessen anfallen, werden nicht mehr erst in einem Rechenzentrum oder in der Cloud verarbeitet, sondern bereits dort, wo sie entstehen – in der Maschine. Die Produktionsanlage wird also mittels standardisierter Technologie selbst zum Computer. „Das ist ein enormer Vorteil für die immer schneller ablaufenden industriellen Prozesse“, sagt Schmitz. Die Anforderungen verändern sich rapide. exceet trägt mit innovativen Betriebssystemen dazu bei, dass die Industrie Schritt halten kann und sensible Daten sicher um die Welt reisen.

Bild von Christian Schmitz
Christian Schmitz
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer