Infos zu
TOP 100
anfordern

BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH

Icon für Anlagen-/Maschinenbau Anlagen-/Maschinenbau
Weitere Branchen: Druck/Papier/Verpackung
Icon für Standort Adresse
Paul-Engel-Straße 1 92729 Weiherhammer
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
1000
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH - 1

Digitalisierung in der Welt der Wellpappe


Jeder Deutsche verbraucht 40 bis 50 Kilogramm Wellpappe pro Jahr. Meistens sieht er sie nicht, weil sie für den Transport von Produkten verwendet wird, die in den Geschäften längst von der Wellpappe befreit sind. Die Wellpappenanlagen in vielen der rund 100 Wellpappenfabriken in Deutschland und in weiteren in aller Welt stammen von der BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH. Bei ihr rückt mittlerweile der Service rund um die Wellpappenanlagen immer weiter in den Vordergrund.

Viele Innovationen, die der Anlagenbauer mit Hauptsitz in der Oberpfalz hervorbringt, gehören zum Servicebereich. Dieser Geschäftsbereich generiert heute circa die Hälfte des Gesamtumsatzes. Ein neues Geschäftsmodell aus diesem Segment: 200 Mitarbeiter warten täglich direkt beim Kunden die Wellpappenanlagen und passen sie neuen Anforderungen an. Schnellere Produktion, weniger Abfall, veränderte Prozesse – die Produktivität der Maschinen lässt sich auf vielfältige Weise steigern. Statt dafür einen Stundenlohn zu berechnen, teilt sich BHS Corrugated den finanziellen Nutzen mit dem Kunden. „Ein Vorteil für uns ist, dass wir dabei ganz nah an den Wellpappenanlagen sind und daraus viel für andere Kundenprojekte mitnehmen können“, erläutert Christian Engel, der Sprecher der Geschäftsführung.

Drucken inklusive

Die digitale Transformation ist ebenfalls ein großes Thema bei BHS Corrugated. „Derzeit arbeiten wir an einer Revolution“, sagt Norbert Städele, Geschäftsführer des Bereichs Technik: an einer Wellpappenanlage, in die die Technologie des Digitaldrucks schon eingebaut ist. Das erspart den Wellpappenherstellern den aufwendigen Druckprozess. Dass die Digitalisierung eine wichtige Sache werden würde, sagte ein wissenschaftlicher Beirat, der intensiv neue Technologien beobachtet, der BHS Corrugated schon vor vielen Jahren vorher. Der nächste Trend, dem das Unternehmen folgen will, ist die künstliche Intelligenz. Das hauseigene „Big Data Lab“ hat deshalb bereits Datenmodelle entwickelt, die den Verschleiß der Wellpappenanlagen prognostizieren und damit eine hohe Planungsgenauigkeit bieten.

Neues Rollenverständnis

Intern wird die Digitalisierung ebenfalls vorangetrieben. „Wir brauchen künftig mehr Prozess- statt Abteilungsverantwortung, was zu einem neuen Rollenverständnis der Mitarbeiter führen wird“, erklärt Lars Engel, Geschäftsführer des Bereichs Vertrieb. Denn es kommt bei der Digitalisierung darauf an, einen Prozess von Anfang bis Ende zu verstehen und am Laufen zu halten. Ob diese Umstrukturierung auch zu kreativerem Denken führen wird? „Uns fällt heute schon mehr ein, als wir schaffen können“, meint Lars Engel.

Bild von Christian Engel, Norbert Städele und Lars Engel
Christian Engel, Norbert Städele und Lars Engel
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer