Infos zu
TOP 100
anfordern

BabyOne Franchise- und Systemzentrale GmbH

Icon für Handel Handel
Weitere Branchen: Familie
Icon für Standort Adresse
Willy-Brandt-Weg 39 48155 Münster
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
98
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
2
BabyOne Franchise- und Systemzentrale GmbH

Mit Babyprodukten groß geworden


Im Laden mit einem Kinderwagen über eine holprige Teststrecke fahren oder den Kindersitz draußen im Auto ausprobieren: Angehende Eltern überlassen nichts dem Zufall, wenn es um ihr Baby geht. Online kann man die Ausstattung jedoch nicht testen – davon profitiert die BabyOne Franchise- und Systemzentrale GmbH. Der Marktführer für Babyausstattung in Deutschland überzeugt in seinen Fachmärkten mit Beratungskompetenz, Service und Auswahl. Das ursprünglich stationäre Geschäft ergänzt er kontinuierlich um digitale Elemente.

Die Onlinewelt tritt bei BabyOne nicht in Konkurrenz zu den Fachmärkten, vielmehr nutzt man das Beste aus beiden Welten: „Für uns sind der stationäre Handel und das E-Commerce eine Einheit“, betont der Geschäftsführer Wilhelm Weischer. So können die Kunden online die Verfügbarkeit prüfen, die gewünschten Produkte reservieren und im Fachmarkt abholen. Sollte ein Produkt in einem Laden nicht vorhanden sein, kann auf die Bestände aller Fachmärkte zugegriffen werden. Auf diese Weise ist eine hohe Warenverfügbarkeit sichergestellt. Der Kunde bekommt seine Ware in diesem Fall geliefert, wobei sie direkt aus den Fachmärkten verschickt wird. So können die Franchisenehmer diesen Onlineumsatz für sich verbuchen. Der Webshop fungiert damit gleichzeitig als Schaufenster der Marke.

Neue Denkansätze erwünscht

Den größten Umsatz macht BabyOne noch immer im Fachmarkt. Das Onlinegeschäft ist jedoch durch sein innovatives Konzept eine weitere Chance für die Franchisenehmer. So hält man mit der Dynamik in diesem Segment Schritt. Indes lebt die Geschäftsleitung das Thema Innovation ganzheitlich vor. „Der gemeinsame Innovationsprozess zwischen der Systemzentrale und unseren Franchisenehmern ist Herausforderung und Chance zugleich“, erläutert Wilhelm Weischer. Deshalb wird das Dienstleistungskonzept kontinuierlich optimiert. In regelmäßigen Abständen prüft man zudem das Geschäftsmodell und die strategische Ausrichtung auf Zukunftsfähigkeit. Dabei werden Franchisenehmer und Mitarbeiter immer stärker in die strategische Entwicklung einbezogen. Innovative Denkansätze sind ausdrücklich erwünscht und werden gefördert.

Neue Geschäftsfelder für die Kunden von morgen

Um der Kreativität mehr Raum zu geben, hat man die „NeugierTage“ entwickelt: In Workshops erarbeiten gemischte Teams aus Franchisenehmern und Mitarbeitern der Zentrale und der Fachmärkte neue Ideen. Die aktuellen Ergebnisse fließen in das „Strategieprojekt 2025“ ein, das die Entwicklung neuer Geschäftsfelder verfolgt. Dabei orientiert sich BabyOne stets an den Kundenbedürfnissen und nutzt zur Kommunikation mit den Kunden konsequent alle Kanäle.

Bild von Wilhelm Weischer
Wilhelm Weischer
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer