Infos zu
TOP 100
anfordern

XEPTUM Consulting AG

Icon für IT-Entwicklung/-Beratung IT-Entwicklung/-Beratung
Icon für Standort Adresse
Carl-Zeiss-Straße 2 74172 Neckarsulm
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
66
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
XEPTUM Consulting AG

Schritt für Schritt zum Ziel


Die neue, vernetzte Welt lässt viele ratlos zurück: Es herrscht eine verwirrende Flut an Informationen, das dominierende Thema ist die digitale Transformation. Viele Firmen sind unsicher, wie und wo sie ansetzen sollen. Denn der Grat zwischen der Chance, rechtzeitig auf den Zug aufzuspringen, und dem Risiko, eine falsche Richtung einzuschlagen, ist schmal. Die XEPTUM Consulting AG in Neckarsulm hat für ihre Kunden deshalb einen Kompass für die digitale Welt entwickelt.

Der Begriff „Industrie 4.0“ ist als industriepolitischer Weckruf gedacht: Viele Manager haben verstanden, dass sich auch mit begrenzten Investitionen ins IT-System die Produktion beschleunigen, Material oder Energie einsparen oder die Logistik verbessern lässt. Doch was ist sinnvoll? Was sollte man zuerst angehen? Die XEPTUM Consulting AG unterstützt Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen bei der digitalen Transformation, der Optimierung von Prozessen, dem Einsatz von SAP-Systemen und der Entwicklung von IT-Lösungen.

Mit Karte und Kompass

Die Berater kombinieren ein prozessorientiertes, betriebswirtschaftliches Konzept mit einer innovativen technischen Realisierung – und sprechen dabei von einem digitalen Kompass. Denn digitale Transformation bedeutet immer ein Sichvortasten in kleinen Schritten. XEPTUM setzt dabei auf einen Top-Down-Ansatz. „Wir vermitteln unseren Kunden die Sicherheit, die sie für wichtige strategische Entscheidungen brauchen. Wir wollen, dass sie das Ganze als Chance begreifen“, sagt der Vorstand Hans Tscherwitschke. Als Ergebnis wird mit und für den Kunden eine konkrete Roadmap entwickelt. „Gemeinsam entwickeln wir das Ziel, und als erfahrene Reisebegleiter weisen wir die Richtung auf neuen Wegen“, sagt Tscherwitschke.

Neue Organisationseinheit „Innovation“

Das Beraterteam setzt auf das Credo „Practise what you preach“. Das heißt, die Erfahrungen der firmeneigenen Digitalisierungsstrategie werden auf die Kunden heruntergebrochen. Um das innovative Gedankengut noch besser zu bündeln, hat das Unternehmen die neue Organisationseinheit „Innovation“ geschaffen, die direkt dem Vorstand zugeordnet ist. Das Ziel ist es, die interne Agilität zu erhöhen und die Beratungsgebiete von XEPTUM besser zu vernetzen. Die Firma selbst sieht sich für 4.0 gerüstet – Hans Tscherwitschke vermisst jedoch die Unterstützung seitens der Politik: „Ich bedauere, dass das Thema Digitalisierung im Koalitionsvertrag nicht explizit festgeschrieben ist und sich auch in keinem Ministerium wiederfindet.“

Bild von Peter Stefan Eisele und Hans Tscherwitschke
Peter Stefan Eisele und Hans Tscherwitschke
Icon für VorständeVorstände