Infos zu
TOP 100
anfordern

Wessendorf Systembeschichtungen GmbH

Icon für Baugewerbe/Handwerk Baugewerbe/Handwerk
Icon für Standort Adresse
Wilhelm-Bunsen-Str. 5 49685 Emstek
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
54
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Sicher drauf, sicher dran


Im niedersächsischen Emstek ist seit annähernd 140 Jahren ein Mittelständler beheimatet, der den Spagat zwischen Handwerk und Hightech geschafft hat: Die Wessendorf Systembeschichtungen GmbH hat sich aus dem Maler- und Lackiererhandwerk heraus zu einem Unternehmen entwickelt, das in gleich drei separaten Geschäftsfeldern erfolgreich ist. Sie ist von ihrer Heimatregion geprägt – und von einer Tradition, die den gesunden Menschenverstand höher schätzt als Dashboards und „Management by Tralala“.

Dieser Spezialist für Systembeschichtungen ist schon seit vier Generationen in Familienhand. Bezeichnend ist seine Verbundenheit mit der ländlich geprägten Region im Nordwesten Deutschlands, in der es keine Konzerne, aber einige Hidden Champions gibt. Mit seinen drei Standbeinen Fassaden- und Bodensysteme im Baugewerbe sowie der Oberflächentechnik für die Automotivebranche, ist das Unternehmen breit aufgestellt. Und mit den beiden Söhnen des Geschäftsführers Franz Wessendorf steht bereits die fünfte Generation in den Startlöchern.

Besser sein

„Wir versuchen, einfach besser zu sein als andere“, sagt Wessendorf mit dem Selbstbewusstsein eines Mannes, der sein Handwerk versteht. „Am Ende wollen wir spürbar mehr für den Kunden tun, darum müssen wir uns stets weiterentwickeln.“ Unser Ziel ist es, auf Basis der Kernkompetenzen Lackieren und Beschichten ein ganzheitlicher Lösungspartner zu werden. Übersichtliche Hierarchien und die strategisch kurzen Entscheidungswege eines mittelständischen Familienunternehmens befördern diese Entwicklung.

Innovation ganz einfach

Für Wessendorf Systembeschichtungen sind Innovationen keine Prestigeangelegenheit. Vielmehr geht es darum, gemäß dem Leitsatz „Sicher drauf, sicher dran“ Produkte und Prozesse im Sinne der Kundenbedürfnisse und Marktanforderungen kontinuierlich zu verbessern. Das Herzstück der innovativen Bestrebungen sind die drei ganzheitichen, systemischen Produktlinien „isoline“, „isyline“ und „topline“. Sie basieren auf einem einzigartigen Baukastenprinzip, das individuelle Fassadenaufbauten, Bodensysteme und Oberflächenbeschichtungen ermöglicht – als komplettes Produkt und fertige Leistung aus einer Hand. Von der großen Innovationskraft dieses Mittelständlers zeugen zudem Verfahren wie „topprint covered“, das erste geprüfte Tampondruckverfahren für beständigen Druck auf Dekorationsteilen an Fahrzeugen, und Produkte wie „isorocket“, der mehrfach ausgezeichnete Gerüst- Anker, der als einziger Permanent- Anker die DIN 4426 für Mauerwerk und Beton erfüllt. Auch diese Innovationen gewährleisten, dass künftig alles „sicher drauf und sicher dran“ ist.

Bild von Franz Wessendorf
Franz Wessendorf
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer