STARFACE GmbH

Icon für Telekommunikation Telekommunikation
Icon für Standort Adresse
Stephanienstraße 102 76133 Karlsruhe
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
69
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
STARFACE GmbH

Hier werden Trends gesetzt


Wenn die Mitarbeiter der STARFACE GmbH in Karlsruhe geschäftlich telefonieren, dann natürlich mit einer Voice-over-IP-Telefonanlage, die im eigenen Haus entwickelt worden ist. Und zwar nicht mit der Version aus 2016, sondern mit der brandaktuellen Betaversion. So sind nicht nur die Kollegen aus der Technik, sondern auch die aus Vertrieb, Verwaltung und Marketing stets an der Weiterentwicklung des Produkts beteiligt. Start-up-Denken und Start-up-Mentalität haben sich bei diesem Unternehmen gehalten – obgleich es rapide wächst.

Als dieser Mittelständler 2005 damit anfing, Voice-over-IP-Lösungen für die Businesstelefonie anzubieten, war er damit fast noch ein Exot. Mittlerweile ist aus diesem Nischenmarkt ein Mainstream-Markt geworden, entsprechend steil ging es mit dem Unternehmen nach oben. Obgleich die Basistechnologie inzwischen auch von anderen genutzt wird, ist das Angebot von STARFACE nach wie vor einzigartig. Das liegt daran, dass man stets innovativ ist und das Produkt permanent weiterentwickelt. Inzwischen kann die kreierte Telefonanlage auch plattformübergreifend und mobil genutzt werden – beispielsweise im Homeoffice und unterwegs.

Viele Wahl- und Verknüpfungsmöglichkeiten

Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen Telefonanlagen für Windows, Mac und Linux, die wahlweise als Hardware-App, Cloudservice oder Virtual-Machine-Edition verfügbar sind. Die Telefonielösungen sind skalierbar und eignen sich für den Einsatz in Unternehmen aller Größenordnungen. Als offene und zukunftssichere Unified-Communication- und Collaboration-Plattform (UCC) lassen sie sich mit zahlreichen CRM- und ERM-Systemen verknüpfen. Ein echtes Hightechprodukt, das STARFACE zudem permanent weiter verbessert: „Wir arbeiten beständig daran, die Technologie unserer UCC-Anlage noch weiter zu entwickeln, sie komfortabler zu machen und weitere Funktionen zu integrieren“, erläutert der Geschäftsführer Florian Buzin.

Neuartiges Mietmodell

Innovationsführer und Vorreiter ist dieses Unternehmen auch auf dem Gebiet der Vertriebsorganisation: Alle Produkte inklusive der Endgeräte können bei Fachhändlern und Systemhäusern nicht nur erworben, sondern auch gemietet werden. So bleiben die Anlagen für die Kunden flexibel einsetzbar und beliebig erweiterbar. Die Kündigungsfristen sind kurz, was bei stark schwankendem Bedarf sehr attraktiv ist. Auch mit diesem Mietmodell war der Mittelständler der Erste auf dem Markt – und ist so seinem Ruf, der innovative Branchentrendsetter zu sein, ein weiteres Mal gerecht geworden.

Bild von Florian Buzin
Florian Buzin
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer