Infos zu
TOP 100
anfordern

Sonopress GmbH

Icon für Optik/Akustik Optik/Akustik
Icon für Standort Adresse
Carl-Bertelsmann-Straße 161 F 33332 Gütersloh
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
500
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Sonopress GmbH

Erfolg in der Nische


Was wird aus dem Hufschmied, wenn die Bauern nicht mehr mit Pferden auf den Acker ziehen, sondern mit Traktoren fahren? Der Schmied hat zwei Möglichkeiten: Er kann seine Werkstatt schließen oder er spezialisiert sich auf Rennpferde. Die Sonopress GmbH ist in einer ähnlichen Situation: Sie produziert optische Datenträger – und das im Zeitalter der Breitbandverbindungen und der Cloud. Doch sie hat ihre „Rennpferde“ gefunden und schafft es, sich auf einem schrumpfenden Markt erfolgreich zu behaupten.

Seit dieser Mittelständler 1985 mit der Einführung optischer Speichermedien begonnen hat, hat er schon mehr als sieben Milliarden Silberscheiben mit Musik, Software, Spielen oder Filmen produziert. Sein Werk in Gütersloh ist eines der führenden Zentren für die Produktion von CDs, Super Audio CDs, CD-ROMs, DVDs und Blu-Ray-Discs weltweit. Doch wie sind die Aussichten für die Zukunft? Der Geschäftsführer Sven Deutschmann ist optimistisch: „Ein rückläufiger Markt ist kein Damoklesschwert, man muss nur die richtigen Nischen finden. Dann kann man auch in einem rückläufigen Markt noch wachsen.“

Pionier in der Branche

Aufbruchstimmung und eine Trendwende in der Umsatzentwicklung: Das erreichte die Sonopress durch Innovationen und ihren technischen Vorsprung. Ist sie doch eine Pionierin bei der Produktion von 4Kund UHD-Blu-Ray-Discs – also Speichermedien, auf denen hochauflösende Filme mit bis zu 100 Gigabyte Platz finden. Die Produktionsanlagen hierfür hat man selbst entwickelt. Diese neuen Formate sind die Rennpferde unter den optischen Speichermedien und bei den Hollywood-Filmstudios überaus gefragt. Derzeit arbeitet man schon an einer neuen Generation. Diese wird auf Speicherkapazitäten von 133, 166 und sogar 200 Gigabyte ausgelegt sein.

Zukunftsmarkt Virtual Reality

Diese optischen Megaspeicher sind für HD-Filme und 3-D-Videospiele bestens geeignet und können künftig bei computergestützten Realitätswahrnehmungen wie Augmented und Virtual Reality eine zentrale Rolle spielen. Ein Markt, der enormes Potenzial verspricht! „Für diese Technologien werden große Datenmengen gebraucht, die aus der Cloud nicht immer zuverlässig geliefert werden können“, erläutert der Geschäftsführer Jörg Dickenhorst. Auch die Produzenten aufwendiger Videospiele setzen in der Regel auf physische Produkte. Für sie hat man ein Herstellungs- und Logistikkonzept entwickelt, sodass die wichtigsten globalen Publisher in nur 24 Stunden beliefert werden können. Die Nachfrage ist enorm – auch mit dieser Innovation hat Sonopress aufs richtige Pferd gesetzt.

Bild von Sven Deutschmann und Jörg Dickenhorst
Sven Deutschmann und Jörg Dickenhorst
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer