Infos zu
TOP 100
anfordern

Ortmeier Medien GmbH

Icon für Kommunikation/Marketing/Medien Kommunikation/Marketing/Medien
Icon für Standort Adresse
Boschstraße 38 48369 Saerbeck
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
180
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Inspirationen aus dem Silicon Valley


Von der einzelnen Broschüre über die Prozessberatung für die strategische und mediale Markenführung bis zu komplexen Outsourcing- und Logistiklösungen: Die Ortmeier Medien GmbH ist weit mehr als nur eine Druckerei für den Offset- und den Digitaldruck. Mit Standorten in Saerbeck und Düsseldorf vertreten, versorgt diese Spezialistin für Kommunikations- und Kampagnenmanagement ihre Kunden in 25 europäischen Ländern mit individuellen Werbemitteln. Dabei eröffnen innovative Softwarelösungen ganz neue Möglichkeiten.

„Jede unserer Neuerungen ist immer eine Prozessinnovation. Denn wir schauen genau hin, wo es den Kunden schmerzt, und entwickeln dafür eine individuelle Lösung“, erklärt der Geschäftsführer Michael Wietkamp. Die neueste Idee adressiert Reiseveranstalter, soll aber später auch auf andere Branchen ausgeweitet werden: Statt an Kunden einheitliche Reiseunterlagen zu verschicken, sind dank einer neuen Software individualisierte Aussendungen möglich. Die Software analysiert die Kundendaten und wählt eigenständig die passenden Unterlagen aus. Abgerechnet wird dabei pro Stück. Dies ist für die Veranstalter günstiger als der frühere Pauschalpreis. Die Vorlage für diese Idee war die Werbung von Google mit ihrer Abrechnung Cost-per-Click.

Offen für Veränderungen

Anregung für Ideen holt sich der Geschäftsführer etwa bei jährlichen Besuchen im Silicon Valley. Dort knüpft er Kontakte zur innovativen Start-up-Szene und ist damit dem deutschen Markt immer ein paar Schritte voraus. Auch in Deutschland ist das Unternehmen an verschiedenen Start-ups beteiligt und lässt sich von ihnen inspirieren. „Die wichtigste Erkenntnis, die ich aus diesen Kontakten mitnehme: Man muss immer offen für Veränderungen sein. Nur das ermöglicht eine Beschleunigung unserer Prozesse“, sagt Wietkamp. Er steht täglich mit seinen Kunden in Kontakt und ist damit eng in die Innovationsprozesse eingebunden.

Kunden in Neuentwicklungen einbeziehen

Eine weitere wichtige Quelle für Neuerungen ist das hauseigene „TrendLab“. Das dient der Forschung nach neuen Lösungen, bietet aber auch Workshops für Kunden an. Hier entwickeln Kunde und Dienstleister gemeinsam Zukunftsszenarien, die beiden Seiten wertvolle Informationen liefern. „Die Unternehmen sind viel offener geworden für neue Ideen“, sagt der Geschäftsführer. Wichtig sei für ihn, schon mit unfertigen Vorschlägen an den Kunden heranzutreten und ihn in die Weiterentwicklung mit einzubeziehen. Nur so ist sichergestellt, dass eine Idee auch Erfolg hat.

Bild von Michael Wietkamp
Michael Wietkamp
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer