MOBA Mobile Automation AG

Icon für Elektronik/Elektrotechnik Elektronik/Elektrotechnik
Weitere Branchen: Baugewerbe/Handwerk
Icon für Standort Adresse
Kapellenstraße 15 65555 Limburg an der Lahn
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
354
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Ihrer Zeit voraus


Im Straßenbau und bei der Entsorgung werden häufig mobile Arbeitsmaschinen eingesetzt. Für diese Maschinen entwickelt, produziert und vertreibt die MOBA Mobile Automation AG innovative Mess-, Steuer- und Regeltechnik. Ihre Systeme unterstützen die Maschinenführer und bewirken zum Beispiel eine höhere Qualität beim Asphaltbau oder bilden bei der Entsorgung den kompletten Prozess ab – von der Wägung bis zur Abrechnung. Technologisch ist dieses Unternehmen anderen schon immer einen Schritt voraus.

Schon seit mehr als zehn Jahren beschäftigen sich diese Experten der mobilen Automation mit Cloudlösungen – lange bevor das Thema auch in anderen Feldern aktuell wurde. Heute ist es zum Beispiel möglich, dem Baumaschinenführer die kompletten Konstruktionsdaten in Echtzeit auf seinem Display im Führerhaus anzuzeigen. Im Zuge der Digitalisierung der Baubranche ist dies ein wichtiger Fortschritt. Eine weitere aktuelle Neuheit aus dem Hause MOBA ist ein System, mit dem sich die Dicke des Asphalts in Echtzeit messen lässt.

Eigenes Testgelände

Um immer am Puls der Zeit zu sein, engagiert sich MOBA stark in Forschungsprojekten. Vor allem das Thema „autonome Baumaschinen“ steht derzeit ganz oben auf der Agenda. „Unsere Kerntechnologien sind die Grundvoraussetzung dafür, dass Baumaschinen überhaupt autonom funktionieren können“, erklärt Markus J. Schmitt, Leiter Marketing und Produktmanagement. Geprüft werden Neuentwicklungen auf dem hauseigenen Testgelände. „So etwas ist einmalig für ein Unternehmen unserer Größe“, sagt Schmitt. Die Produktmanager gehen zudem auf die Testbaustellen der Kunden, um hier ein direktes Feedback der Anwender zu bekommen. Diese Ergebnisse fließen wiederum in die Neuentwicklungen ein.

Inspirationen aus Übersee

Weitere Inspirationen erhält das Unternehmen aus erster Hand aus den USA: Hier lebt der Inhaber von MOBA, der sehr innovationsgetrieben ist und über die neuesten Entwicklungen aus dem Land direkt nach Deutschland berichtet. Die amerikanische Niederlassung ist nur eine von 17 Tochtergesellschaften weltweit. Durch die Globalisierung kennt man sich mit den Besonderheiten zahlreicher Länder aus. Und so werden die Produkte jeweils von den eigenen Ingenieuren an die lokalen Märkte angepasst, Trends aus einem Land werden bei Bedarf für andere Märkte realisiert. Die länderübergreifende Kommunikation funktioniert über eine Community, in die laufend neue Erkenntnisse einfließen. Die nutzt man intern, aber man macht sie auch der Öffentlichkeit zugänglich. Open innovation at its best! 

Bild von Das Führungsteam
Das Führungsteam
Icon für