invenio AG

Icon für Engineering Engineering
Weitere Branchen: Konsumgüter | Anlagen-/Maschinenbau | Medizintechnik
Icon für Standort Adresse
Sossenheimer Weg 32 65824 Schwalbach am Taunus
Weitere Standorte

22335 Hamburg
76185 Karlsruhe
71636 Ludwigsburg
68163 Mannheim
85737 Ismaning
64569 Nauheim
93092 Barbing
71088 Holzgerlingen
47877 Willich

Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
595
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
invenio AG

Die Lösungslieferanten


Nomen est omen: Bei der invenio AG, einem der führenden deutschen Anbieter von Engineeringdienstleistungen, gehört das Entwickeln von Neuem zum Tagesgeschäft. Dieses Unternehmen, dessen lateinischer Name auf das Entdecken und Erfinden Bezug nimmt, erarbeitet anspruchsvolle technologische Lösungen für eine internationale Kundschaft in Branchen wie der Fahrzeugindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Haushaltsgeräteindustrie oder der Medizintechnik.

Was ist entscheidend gewesen für den Erfolgsweg, auf dem sich dieses Familienunternehmen seit seiner Gründung 1986 befindet? Nach Überzeugung des Vorstands Kai F. Wißler war und ist dies eine Unternehmenskultur, die ein positives Innovationsklima in den Mittelpunkt stellt. „Innovationen sind der Kern unserer Arbeit und prägen alle unternehmerischen Handlungen der Mitarbeiter“, betont der Vorstand. Neben fundiertem Know-how, optimalen Werkzeugen und effizienten Prozessen gehört deshalb eine Kommunikationsstruktur der Offenheit zu den Erfolgsfaktoren für diesen Dienstleister, der mittlerweile rund 595 Beschäftigte an 10 deutschen Standorten hat.

Neue Ideen immer gefragt

Diese Engineeringspezialisten bieten ihren Kunden ein breites Leistungsportfolio an, das sich nicht auf Beratung und Entwicklung beschränkt: Zu den Kernkompetenzen gehört auch die Industrialisierung von Produkten bis zur Serienreife. Diese Aufgabenfülle macht es laut Wißler unverzichtbar, „über den Tellerrand hinaus zu denken“. Die Mitarbeiter sind deshalb aufgefordert, Potenziale zu identifizieren und kreative Vorschläge einzubringen. Man setzt hier auf den kontinuierlichen Verbesserungsprozess und auf Ideen- Workshops, aber auch Anregungen der Kunden und Marktanalysen fließen ein. Aufgaben werden interdisziplinär angegangen, Teams stehen fachbereichsübergreifend im Austausch. Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege tragen zur Realisierung erfolgversprechender Ansätze bei.

Engineering goes digital

Eine immer bedeutendere Rolle für Anbieter von Full-Service-Engineering spielt die Kombination aus klassischer Ingenieurstätigkeit und den Disziplinen Soft- und Hardware sowie Elektrik und Elektronik. Gerade auf diesen Feldern weiß invenio mit ihrem Ansatz zu glänzen. So hat man hausintern etwa eine modulare Software geschaffen, die digitale Prozesse bei der Fahrzeugentwicklung umfassend automatisiert und damit erheblich vereinfacht. Eine bislang einzigartige Technologie, die einige führende Automobilhersteller prompt eingekauft haben.

Bild von Kai F. Wißler
Kai F. Wißler
Icon für VorstandVorstand