Infos zu
TOP 100
anfordern

Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH

Icon für IT-Entwicklung/-Beratung IT-Entwicklung/-Beratung
Weitere Branchen: Finanzen/Versicherung
Icon für Standort Adresse
Auf der Haide 1 92665 Altenstadt
Weitere Standorte

91126 Schwabach

Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
32
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH

Technologisch am Puls der Zeit


Fachlich schon seit 17 Jahren hoch angesehen, hat sich das Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH inzwischen auch technologisch einen Namen gemacht. Diese unabhängige Gesellschaft bietet Verbrauchern, Versicherungen und Banken Orientierung bei der privaten und betrieblichen Altersvorsorge. Ihr neuartiges Softwareangebot entsteht mittels moderner Scrum-Methodik, die das Potenzial aller Mitarbeiter einbindet – ob Azubi oder Führungskraft. Renommierte Banken und Versicherungen profitieren von den so entstandenen Programmen und Apps.

Indem dieser Mittelständler konsequent nach der Scrum-Methode vorgeht, ermöglicht er seinen Teams ein gezieltes Projektcontrolling. Die erreichten Projektfortschritte lassen sich auf diese Weise kontinuierlich mit den Projektzielen abgleichen, und alle Beteiligten kennen den aktuellen Status. Flache Hierarchien und frische Ideen, etwa von Studenten aus dem dualen Studium und engagierten Auszubildenden, bilden zusammen mit den umfassenden Branchenkenntnissen des Unternehmens eine solide Grundlage für zeitgemäße Neuentwicklungen.

Neue Software für die Beratung

Bei den Produktinnovationen des Instituts kommen Technologien zum Tragen, die sich in einem anderen Umfeld schon bewährt haben, die jedoch in den Branchen Finanzberatung und Versicherungen bislang noch keine Verwendung finden. So nutzt man beispielsweise die OCR-Technologie, also die optische Zeichenerkennung, um Software für neuartige Finanzberatungsmodule zu generieren. Denn damit ist sowohl ein Einlesen von Dokumenten als auch eine entsprechende Weiterverarbeitung möglich. Ein weiteres Beispiel: In eine eigens entwickelte Vorsorge-App für die Online-Rentenberatung lassen sich die Tarife von Banken oder Versicherungen zuverlässig integrieren. So berechnet die App etwa, wie viel Kaufkraft eine Summe zum Zeitpunkt der Auszahlung tatsächlich haben wird. Und die App „Digitaler Messestand“ hilft, Messeauftritte von Unternehmen aus den verschiedensten Branchen zu perfektionieren.

Neue Beratungsformen

Bei der Entwicklung innovativer Formate für die Beratung geht dieser Mittelständler auch gemeinsam mit seinen Kunden neue Wege. So entstanden in jüngster Zeit, beispielsweise zusammen mit der Versicherungsgruppe Allianz, YouTube-Videos, in denen der Geschäftsführer Prof. Michael Hauer praktische Tipps und Hinweise für Bankberater, Makler und Vorsorgeeinrichtungen vermittelt. Damit agiert das Institut für Vorsorge und Finanzplanung auch in Sachen Kommunikation eindeutig am Puls der Zeit.

Bild von Frank Nobis, Prof. Dr. Thomas Dommermuth und Prof. Michael Hauer
Frank Nobis, Prof. Dr. Thomas Dommermuth und Prof. Michael Hauer
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer