HOBART GmbH

Icon für Anlagen-/Maschinenbau Anlagen-/Maschinenbau
Icon für Standort Adresse
Robert-Bosch-Straße 17 77656 Offenburg
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
1040
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Potenziale erkennen und nutzen


Mit einem Innovationsmarketing, das sich an den Bedürfnissen der Kunden orientiert, erschließt sich die HOBART GmbH immer wieder neue Potenziale: Dieser Weltmarktführer bei gewerblichen Spülmaschinen und -anlagen wartet nicht, bis die Kunden ihre Anforderungen stellen; vielmehr machen seine Spezialisten sich bei den Anwendern vor Ort selbst ein Bild. Die daraus abgeleiteten Ergebnisse fließen in Produkt- und Prozessoptimierungen ein, zusätzlichen Nutzen bringt eine eigene App.

„Als Innovationsführer bei gewerblicher Spültechnik streben wir stets Lösungen an, die den Ressourcenverbrauch reduzieren und die Umwelt schonen“, erläutern die beiden Geschäftsführer Silvio Koch und Axel Beck. Und um den Bedarf der Kunden zu ermitteln, kombiniert man Vor-Ort-Besuche und Fokusgespräche mit ausgewählten Stammkunden. Weitere Geschäftsfelder dieses Anlagen- und Maschinenbauers sind die Gar- und Zubereitungstechnik sowie die Umwelttechnik.

Spülen ohne Wasser?

Hohe Maßstäbe prägen die Entwicklungsarbeit bei diesem Mittelständler. Das signalisiert auch seine Unternehmensvision, die erstaunlicherweise lautet: „Spülen ohne Wasser.“ So brachte HOBART schon vor mehr als zehn Jahren eine Bandspülmaschine auf den Markt, die rund 50 % weniger Wasser verbrauchte als herkömmliche Maschinen. Zu den jüngsten Innovationen gehört die Haubenspülmaschine AUP, sie spart einen ganzen Arbeitsschritt ein: Dank eines innovativen Filtersystems gehört ein manuelles Vorreinigen mit diesem Modell der Vergangenheit an. Sämtlicher Fein- und Grobschmutz wird sofort in ein externes Sieb ausgetragen, sodass die Maschine geschützt bleibt und die Anwender gleichzeitig Betriebskosten sparen. Das ECO-Programm dieser Neuentwicklung reduziert den Frischwasserverbrauch mittels einer Klarspülung mit Dampf und spart damit bis zu 44 % Wasser und Chemie.

Spülen 4.0

2018 geht dieser Hersteller mit der Integration digitaler Technologien noch einen Schritt weiter: Seine neue Maschinengeneration verfügt über Displays mit Touchscreen und lässt sich auf Wunsch mit der App WASHSMART steuern. Gleichzeitig wird weiterhin der maximale Nutzen angestrebt: minimale Betriebskosten, kombiniert mit Bedienkomfort, kurzen Spülzeiten sowie geringem Wasser-, Energie- und Chemieverbrauch. Dem hohen Anspruch von HOBART, Zukunftspotenziale zu erkennen und zu nutzen, bleiben also auch diese Novitäten auf ganzer Linie treu.

Bild von Silvio Koch und Axel Beck
Silvio Koch und Axel Beck
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer