Helix Pflanzen GmbH

Icon für Baugewerbe/Handwerk Baugewerbe/Handwerk
Weitere Branchen: Handel
Icon für Standort Adresse
Ludwigsburger Straße 82 70806 Kornwestheim
Weitere Standorte

04249 Leipzig
58239 Schwerte
86641 Rain am Lech

Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
27
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Pflanzen für die Stadt der Zukunft


Wie lässt sich in urbanen Zentren die Lebensqualität erhöhen und der Feinstaub reduzieren? Wie begegnet man den Herausforderungen des sich wandelnden Klimas? Die Antwort liefert die Helix Pflanzen GmbH: Als Spezialistin für vertikale Begrünung realisiert sie grüne Lösungen für den urbanen Raum. Ihr Anspruch: nachhaltige und architektonisch attraktive Pflanzensysteme mit messbarem ökologischen Mehrwert anzubieten. Zu ihren jüngsten Projekten gehören eine grüne Lärmschutzwand und ein mobiles grünes Büro.

Die Kombination aus gärtnerischer Kompetenz und modernen Technologien bildet bei der Helix Pflanzen GmbH die Basis für innovative Pflanzensysteme zur nachhaltigen Begrünung von Bauwerken und Landschaften. Zu diesem Zweck entwickelt das Unternehmen integrierte Systeme zur Bewässerungs- und Nährstoffversorgung. Bei der Begrünung von Städten verfolgen die Verantwortlichen, gemeinsam mit Partnern an Hochschulen, Universitäten und Instituten, das Ziel, zu einer gesunden und lebenswerten Umwelt beizutragen.

Lärmschutzwand als Biotop

Wie das konkret aussieht? Für die Stadt Sachsenheim zum Beispiel fertigte Helix im Auftrag der dortigen Stadtverwaltung eine grüne Lärmschutzwand und kreierte auf 49 Quadratmetern Grundfläche in nur vier Wochen einen vertikalen grünen Lebensraum mit einer Oberfläche von 557 Quadratmetern. Diese grüne Wand bietet im Vergleich zu einer Lärmschutzwand aus herkömmlichen Materialien einen unsichtbaren Zusatznutzen: Diverse Insektenarten leben in der Vegetation oder besuchen die blühenden Stauden während der Blütenzeit. Je nach Auswahl der Pflanzen kann diese Entwicklung also zu einem Biotop für verschiedene Pflanzen- und Tierarten werden.

Mobiles grünes Büro

Im Rahmen des EU-Projekts TURAS stand die Frage im Mittelpunkt, was Städte gegen Klimawandel und Umweltbelastungen tun können. Helix demonstrierte anhand eines „grünen Zimmers“, wie sich eine lokale Anpassung an den Klimawandel realisieren lässt. In diesem Zimmer sorgen eine vertikale Begrünung und ein Baumdach für einen angenehmen Aufenthalt und kühlere Temperaturen an heißen Tagen. Um die zugrunde liegenden Studienergebnisse erlebbar zu machen, fertigte Helix ein sogenanntes Mobiles Grünes Zimmer an, das zunächst auf Europatournee war und seit 2017 für Veranstaltungen gemietet werden kann. „Urbane Pflanzensysteme entlasten nachweislich die Umwelt. Sie binden Luftschadstoffe, verbessern die Luftqualität, verringern Lärm, sparen Energie, schützen vor Wind und klimatisieren Gebäude“, unterstreicht der Geschäftsführer Hans Müller. Noch besser kann es nur die Natur selbst.

Bild von Hans Müller
Hans Müller
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer