Infos zu
TOP 100
anfordern

Heidelberg Postpress Deutschland GmbH

Icon für Anlagen-/Maschinenbau Anlagen-/Maschinenbau
Weitere Branchen: Druck/Papier/Verpackung
Icon für Standort Adresse
Austraße 50 71642 Ludwigsburg
Weitere Standorte

69115 Heidelberg

Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
175
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Heidelberg Postpress Deutschland GmbH

Erfolgreicher Neustart


Nach einer Restrukturierung hat die Heidelberg Postpress Deutschland GmbH in Ludwigsburg auch ihre internen Ideenfindungsprozesse neu gestaltet. Agil, schnell und auf kurzen Entscheidungswegen treibt sie – eine Tochter der Heidelberger Druckmaschinen AG – ihr Kerngeschäft voran: die Entwicklung, die Produktion und die Wartung von Falzmaschinen sowie Auslagensystemen für die internationale Druckindustrie. Als Weltmarktführerin ist sie auch in Sachen Digitalisierung vorne mit dabei.

Sie gehören zu den innovativsten Geräten auf dem Markt: die neueste Falzmaschinengeneration dieses Mittelständlers. Bei gleicher Maschinengeschwindigkeit ist ihr Output bis zu 50 % höher als bei herkömmlichen Maschinen. Neue Produkte und Applikationen werden bei Heidelberg Postpress jetzt noch effizienter entwickelt und auf ihre Marktchancen getestet – dank neuer Prozesse und einem verbesserten Innovationsklima: „Wir haben kurze Entscheidungswege und neue Teams gebildet und treten als agile Mittelstandsorganisation auf“, sagt der Geschäftsführer Marcus Römermann. Mit Erfolg: Nach der Restrukturierung geht es steil nach oben in Ludwigsburg.

Chancen für den Nachwuchs

Die Beschäftigten können ihre neuen Ideen jederzeit bei ihren Vorgesetzten oder den Verantwortlichen für das Vorschlagswesen einreichen. Neben einer jährlichen Strategierunde haben sich zudem die „Product Councils“ bewährt, die einmal im Quartal stattfinden – Meetings, in denen Mitarbeiter aus der Geschäftsleitung, dem Produktmanagement und der Entwicklung sich über Trends und Innovationen austauschen. Nachwuchskräfte werden im Rahmen eines Personalentwicklungsprogramms mit anspruchsvollen Projekten betraut: etwa mit der Digitalisierung der Firma und der Produkte. Das fördert Verantwortung und visionäres Denken.

Workshops mit Kunden

Ein weiteres Erfolgskriterium ist die Marktbeobachtung und ein intensiver Kundenkontakt: Mit ausgewählten Leitkunden führt man gemeinsame Workshops durch. „Wir lernen darin viel über die Strategie unserer Kunden, aber auch über die Märkte und Wünsche der Kunden unserer Kunden“, berichtet Marcus Römermann. So weiß man in Ludwigsburg schon früh, welche Produktneuerungen in Zukunft gefragt sein werden. Dank der Anbindung an das CRM-System des Mutterkonzerns können die Vertriebskollegen ständig weitere Infos von Kunden in aller Welt einbringen. Einen Megatrend der Druckbranche hat Heidelberg Postpress Deutschland allerdings längst auf dem Tableau: die digitale Transformation.

Bild von Die Geschäftsleitung
Die Geschäftsleitung
Icon für