Georg Reisch GmbH & Co. KG

Icon für Baugewerbe/Handwerk Baugewerbe/Handwerk
Icon für Standort Adresse
Schwarzachstraße 21 88348 Bad Saulgau
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
299
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Nachhaltig erfolgreich


Das Samenkorn für den Erfolg findet sich manchmal im Scheitern: Als vor gut zehn Jahren am Bodensee ein neues Konzerthaus gebaut werden sollte, machten sich die Mitarbeiter der Georg Reisch GmbH & Co. KG intensiv Gedanken darüber, welche umweltfreundlichen Materialien man einsetzen könnte und wie man das Haus besonders energieeffizient gestalten könnte. Zwar hat diese Baufirma den Zuschlag damals nicht erhalten, doch seither hat sie sich zur Vorreiterin beim nachhaltigen Bauen entwickelt.

Der Lerneffekt aus dieser Projektkonzeption zahlt sich inzwischen aus. So errichtete die Firma das weithin bewunderte Kunstmuseum in Ravensburg: Es ist als Passivhaus konzipiert und wurde zudem aus Recyclingmaterialien erstellt – die dafür verwandten Ziegeln stammten aus einem Abbruchprojekt. „Es geht mittlerweile immer mehr darum, ressourcenschonend zu bauen. Um das zu realisieren, setzen wir auf eine Kombination verschiedener Ansätze“, erläutert der Geschäftsführer Andreas Reisch.

Neues ausprobieren

Alte Pfade zu verlassen, bewährte Vorgehensweisen infrage zu stellen, neue Dinge auszuprobieren – das sind die Kernelemente der Unternehmensphilosophie von Reisch. „Wir überlegen ständig, was wir besser machen können: von der Materialauswahl her, von der Konstruktion her und auch energetisch“, ergänzt der Geschäftsführer Hans-Jörg Reisch. Ein Beispiel für die kreativen Lösungen, die dabei gefunden werden: die Holzhybrid-Bauweise, bei der man die Baustoffe Holz und Beton vermischt. „Abhängig von den Gegebenheiten kann das die sinnvollste Lösung sein“, erklären die beiden Unternehmer, die diese Vorgehensweise etwa beim Neubau des Landratsamtes im bayerischen Eichstätt angewandt haben.

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Solch komplexe Projekte kann dieser Mittelständler auch deshalb so erfolgreich abwickeln, weil er sich nicht allein auf die Bauausführung konzentriert: Er ist Teil eines Firmenverbunds, der in der Lage ist, Immobilien über ihren gesamten Entstehungs- und Lebenszeitraum zu begleiten. Zu diesem Verbund gehört auch eine eigene Projektentwicklungsgesellschaft. Somit können Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Energieeffizienz schon in der Konzeptionsphase berücksichtigt werden. „Intelligente Planung und hochwertige Realisierung gelten für alle unsere Felder und sind Garanten für unseren Erfolg“, betonen die Geschäftsführer. Das gilt auch dann, wenn sich der Erfolg erst im zweiten Anlauf einstellt – dafür dann aber ganz besonders nachhaltig.

Bild von Andreas und Hans-Jörg Reisch
Andreas und Hans-Jörg Reisch
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer