BORA Lüftungstechnik GmbH

Icon für Kälte/Klima/Sanitär/Heizung Kälte/Klima/Sanitär/Heizung
Weitere Branchen: Elektronik/Elektrotechnik | Hotel/Gastronomie/Tourismus
Icon für Standort Adresse
Rosenheimer Straße 32 83064 Raubling
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
145
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Revolution in der Küche


Willi Bruckbauer, der Gründer der BORA Lüftungstechnik GmbH, hatte eine Vision: „Ich wollte mehr als nur Freiraum in der Küche schaffen“, erzählt er, „ich wollte das Ende der Dunstabzugshaube einläuten.“ Dies ist ihm gelungen. Denn seine vor einem Jahrzehnt patentierte Entwicklung, die den Küchendunst dort absaugt, wo er entsteht – nämlich auf der Herdplatte – hat die Architektur der Küche revolutioniert. Seitdem zieht der Kochfeldabzug dieses Lüftungsspezialisten in immer mehr Haushalte ein und hat einen Megatrend ausgelöst.

Innovation ist bei BORA quasi in der DNA verankert, das Wort „Stillstand“ gibt es nicht. Bruckbauers Vision war von Anfang an das Ende der Dunstabzugshaube – eine Idee, die lange Zeit belächelt wurde. Nun aber hat sich aus seiner Innovation ein Massenmarkt entwickelt.

Der Glaube an die Idee

Im Rückblick erinnert sich der gelernte Schreinermeister Willi Bruckbauer auch an die Hürden für seine gute Idee: „Ohne den Mut zur Innovation, entgegen alle Prognosen der Marktbegleiter, der Studien und der Banken, würde es die BORA Lüftungstechnik heute nicht geben. Eine Innovation ist dann erfolgreich, wenn sie in allererster Linie die Wünsche der Kunden berücksichtigt.“ Nur so konnte sein Unternehmen aus einer Marktnische heraus einen Megatrend auslösen – und BORA zum Gattungsbegriff des Kochfeldabzugs machen. „Man muss mit Leidenschaft bei der Sache sein und darf sich nicht von Bedenkenträgern einschüchtern lassen. Ich habe immer an meine Idee geglaubt und war davon überzeugt, dass sie Erfolg haben würde“, ergänzt Bruckbauer. Die großen Anbieter auf dem Küchenmarkt, die einst beim Prototypen des Kochfeldabzugs abwinkten, sind zwischenzeitlich auf den Zug aufgesprungen. Bruckbauers Unternehmen kontert mit neuen Produkten: 2017, zehn Jahre nach der Firmengründung, präsentierte BORA mit „Professional 2.0“ ein echtes, modulares High-End-System aus einer Hand: Kochfeldabzug, Kochfelder und ein eigens entwickeltes Kanalsystem.

Erste Liga auch im Sponsoring

In der ersten Liga spielt man übrigens auch im Radsport: Das Team „BORA – hansgrohe“ hat sich zu einem der stärksten Teams der „UCI WorldTour“ entwickelt, sozusagen zur ersten Liga im Radsport. Das liegt auch am dreifachen Weltmeister Peter Sagan, der das Team verstärkt hat. Von der internationalen Medienpräsenz profitiert BORA enorm. Schließlich werden deren Systeme mittlerweile in 58 Ländern vertrieben. „Dynamisch sind wir in jeglicher Hinsicht. Deshalb sind wir auch im Radsport aktiv“, sagt Bruckbauer. Übrigens: Peter Sagan hat am 8. April 2018 den Rennklassiker Paris–Roubaix gewonnen!

Bild von Willi Bruckbauer
Willi Bruckbauer
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer