Infos zu
TOP 100
anfordern

XOLUTION GmbH

Icon für Druck/Papier/Verpackung Druck/Papier/Verpackung
Icon für Standort Adresse
Unterhachinger Straße 75 81737 München
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
6
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
XOLUTION GmbH

Deckel mit Pfiff


Eigentlich sind Getränkedosen ein Wegwerfprodukt: öffnen, trinken, entsorgen. Was aber, wenn man die Dose nach dem Öffnen nicht sofort leeren will? Hier kommen die Deckel für wiederverschließbare Getränkedosen der XOLUTION GmbH ins Spiel. Dieser Münchner Erfinder und Hersteller der innovativen Deckel beliefert Produzenten von Bier, Softdrinks, Energydrinks und anderen Getränken. Denn mit den patenten Deckeln bleibt der Doseninhalt nach dem Anbruch länger frisch und kann sicher transportiert werden.

Begonnen hat XOLUTION als Drei- Mann-Start-up. Dessen Gründer überlegten sich, wie man Verpackungen neu gestalten könnte und was der Markt braucht. Dabei kamen sie schnell auf die Getränkedose, die besondere Anforderungen erfüllen muss: Sie wird heiß befüllt, zum Kühlen ins Eisfach gelegt und muss einem hohen Innendruck standhalten. Also muss ihr Verschluss in jedem Zustand gut funktionieren. Seit seiner Gründung 2011 hat das Unternehmen 40 Mio. € in die Forschung und Entwicklung gesteckt – und schließlich die Hybridlösung Aluminium-Kunststoff gefunden. Mittlerweile ist die zweite Generation Deckel auf dem Markt, die den CO2- Verlust der Getränke weiter minimiert. Und die dritte Generation mit zusätzlichen Neuerungen ist auf den Weg gebracht.

Fertigungspartner hinzugezogen

„Wir können nicht alles selbst machen“, betont der Geschäftsführer Marc von Rettberg. Daher hat seine Firma einen Fertigungspartner mit ins Boot geholt, der die Deckel produziert. So kann sich das Unternehmen ganz auf die Weiterentwicklung und das Marketing konzentrieren. Diese Strategie der Geschäftsleitung beruht auf mehreren Säulen: auf dem Nutzen für den Verbraucher, dem Mehrwert des Produkts, etwa mittels eines Brandings, und der Kostenneutralität für den Hersteller der Getränkedosen. Um die zu erreichen, hat das Unternehmen seine Deckel so entwickelt, dass seine Kunden in ihrer Abfülllinie rein gar nichts verändern müssen. 2.000 Dosen in der Minute können derzeit abgefüllt werden.

Wohlfühlatmosphäre schaffen

Bei seinem Team setzt der Mittelständler auf eine Mischung aus jungen und erfahrenen Mitarbeitern. Und die beteiligt man auch am Erfolg des Unternehmens. Marc von Rettenberg beschäftigt lieber weniger, aber dafür besonders gute Leute. Außerdem schafft er ein inspirierendes Arbeitsklima: Ein Tischkicker, eine Smoothie-Bar, diverse Outdoor-Events und andere Annehmlichkeiten bewirken eine Wohlfühlatmosphäre in der Firma. „Auch wenn diese Einflüsse natürlich nicht messbar sind, bin ich doch überzeugt davon, dass sie uns ideenreicher machen“, sagt der Geschäftsführer.

Bild von Marc von Rettberg
Marc von Rettberg
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer

„Innovation ist kein Zufall. Sie ist das Ergebnis einer wohlüberlegten Strategie – und zwar vom ersten Tag an.“