Weber Instrumente GmbH & Co. KG
Infos zu
TOP 100
anfordern

Weber Instrumente GmbH & Co. KG

Medizintechnik
Adresse
Friedrich-Wöhler-Straße 8 78576 Emmingen-Liptingen
Beschäftigte
42
TOP 100-Teilnahmen

Eine sichere Sache


Sichere Operationsinstrumente sind das liebste Handwerkszeug der Chirurgen. Die Weber Instrumente GmbH & Co. KG forscht seit über drei Jahrzehnten auf diesem Gebiet und entwickelt vor allem Handgriffe mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Die schützen den Patienten aufgrund ihrer perfekten Hygieneeigenschaften – in Zukunft aber auch mittels intelligenter Sensoren. Eine schnelle Realisierung von Ideen und ein guter Draht zum Kunden garantieren beste Akzeptanz am Markt.

Was zeichnet den „softgrip“ von Weber Instrumente aus? Er bietet Verunreinigungen nicht die geringste Chance: „Stahl und Silikon sind untrennbar und spaltfrei miteinander verbunden. So können wir einzigartige hygienische Instrumente anbieten“, erklärt der Geschäftsführer Uli Kammerer.

Wissen im Griff

Den „softgrip“ hat dieses Unternehmen bereits vor über zehn Jahren entwickelt und damit den Markt für orthopädische Instrumente revolutioniert. Inzwischen lernt dieser Griff dank eines Chips immer mehr dazu. Denn ein eingebauter Sensor soll die Chirurgen bei der Arbeit unterstützen und die Patienten schützen. Uli Kammerer nennt ein Beispiel: Beim Einsetzen einer Hüftprothese kann die Hüftpfanne durch einen zu starken Schlag mit dem Hammer verletzt werden. „Wir möchten erreichen, dass der Sensor den Chirurgen warnt und gleichzeitig eine unsachgemäße Handhabung dokumentiert“, sagt er. Eine äußerst beruhigende Vorstellung für Narkosepatienten.

Schneller sein als die anderen

Am 24. Februar 2017 hatte man Gelegenheit, Prototypen dieses neuartigen Griffs während eines vom BMBF geförderten Wissenschaftsevents am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge, USA, zu präsentieren. „Das war eine seltene Chance, die es uns erlaubte, unsere Innovation früh einem Publikum exzellenter Wissenschaftler vorzustellen“, sagt Kammerer. Die Time-to- Market-Phase kann auf diese Weise positiv beeinflusst werden, geht es doch darum, „den Rahm abzuschöpfen“. Der ständige Kontakt zu seinen Kunden – 300 Tage im Jahr – garantiert dem Geschäftsführer, dass er bestens über deren Bedürfnisse informiert ist. Eine weitere Spezialität seiner Firma ist die lupenreine Dokumentation von Instrumenten gemäß behördlicher und auch betrieblicher Sicherheitsnormen. Eine Pflicht, die viel Zeit in Anspruch nimmt und daher von den Kunden gern in die Hände von Uli Kammerer gelegt wird. Denn wie die Medizinprodukte sind auch die Dienstleistungen bei Weber Instrumente eine sichere Sache.

Uli Kammerer
Geschäftsführer

„Unsere innovativen Operationsinstrumente garantieren Patienten und Chirurgen eine hohe Sicherheit.“