SAS-Softec GmbH
Infos zu
TOP 100
anfordern

SAS-Softec GmbH

Maschinenbau
Weitere Branchen: IT/E-Commerce
Adresse
Goethestraße 8 92637 Weiden
Beschäftigte
44
TOP 100-Teilnahmen

Software für effiziente Prozesse


Wenn ein Maschinenbauer eine große Produktionsanlage fertiggestellt hat, steht da meistens zunächst noch eine leere Hülle. Die dann mit Elektrotechnik, voll automatisierten Steuerungen und der dazugehörigen Visualisierung samt Leitsystem auszustatten ist die Aufgabe von Unternehmen wie der SAS-Softec GmbH. Diese Firma aus Weiden in der Oberpfalz ist branchenübergreifend auf individuelle Softwarelösungen für große Produktionsanlagen spezialisiert und führend bei der Prozessautomation.

So entwickelte das Team der SAS-Softec für einen Hersteller von Solaranlagen Automationssteuerungen in der Herstellungskette einer „High Efficiency Solar Cell“, die Hauptbestandteil eines Solarpanels ist. Um sie herzustellen, ätzt man in einer Anlage mit bis zu 25 Becken die sogenannten Wafer. Diese aus Siliziumblöcken geschnittenen Platten werden in komplexen Verfahren in Säure- und Reinigungsbädern oberflächengeätzt. Dabei ist äußerste Präzision gefragt, denn je genauer man ätzt, desto effizienter arbeitet das fertige Panel und desto mehr Strom kann es erzeugen. Also programmierte das Team der SAS-Softec die Anlage so, dass sie für jedes Waferpaket den besten Weg durch die Anlage berechnet, die Ätzung auf die Millisekunde überwacht und die Dokumentation samt Visualisierung an ein Überwachungssystem gibt.

Türöffner für Maschinenbauer

International erfolgreich sind diese Softwarehersteller aber vor allem, weil sie die in Deutschland verbreitete Industriesteuerung von Siemens, aber auch das amerikanische System der Firma Rockwell automatisieren können. So öffnen sie den stark exportorientierten deutschen Maschinenbauern den amerikanischen Markt und den amerikanischen Unternehmen weitere Märkte, vor allem in Südostasien.

Stark in der Forschung

Aber diese Automatisierungsexperten haben auch Endkunden im Blick: In Kooperation mit der technischen Hochschule Weiden entwickelten sie ein neues Mikro-Blockheizkraftwerk – ein neuartiges Energiesystem, das für die Verbraucher eine intelligente Lösung darstellt. Denn mithilfe einer ideal geplanten Auslegung des Heizkraftwerks kann die kombinierte Strom- und Wärmeerzeugung optimiert und kundenorientiert eingesetzt werden. Der besondere Vorteil: Die eigens für die Anlage entwickelte Software wertet die Verbrauchs- und die Nutzerdaten gezielt aus. So kann der Betreiber des Heizkraftwerks seine Leistungen für den Kunden bestmöglich garantieren und auch weiterentwickeln.

Christian Schmidt
Geschäftsführer

„Wir schaffen kreative Lösungen, damit unsere Kunden innovativ bleiben können.“