Infos zu
TOP 100
anfordern

QualityMinds GmbH

Icon für IT-Entwicklung/-Beratung IT-Entwicklung/-Beratung
Logo für den 2. Platz bei TOP 100 in der Größenklasse B
Icon für Standort Adresse
Ulmenstraße 52a 90443 Nürnberg
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
90
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Der Faktor Mensch


Die Menschen sind es, die unterm Strich über konkrete Ergebnisse und Erfolge entscheiden – und damit über die Qualität. Diese Prämisse hat vor allem in der Informationstechnologie ein besonderes Gewicht. Deshalb stehen zufriedene und motivierte Mitarbeiter in der Firmenkultur der QualityMinds GmbH an erster Stelle. Dieses 2012 gegründete Unternehmen mit Standorten in Nürnberg und München hat sich in wenigen Jahren den Ruf eines international gefragten Spezialisten für die Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung erworben.

„Eine starke Firmenkultur liefert den Rahmen für unseren Erfolg“, stellt Robert Fleming fest. Er ist der Geschäftsführer dieses Unternehmens und spricht in diesem Zusammenhang gerne auch von einer Spielwiese, auf der seine 90 Mitarbeiter mit großen Freiräumen zur Bestform auflaufen können: Jeder der Tester, Entwickler und Berater bearbeitet ein spezielles Thema, das ihm besonders am Herzen liegt. „Denn man ist nur gut in dem, was man gerne macht“, betont Fleming. Dass jeder Experte von QualityMinds seinen Job überdurchschnittlich gut macht, belegt das kontinuierliche Wachstum dieses mit agilen Methoden arbeitenden Unternehmens.

Von der ersten Stunde an dabei

So vielfältig wie das Spezialwissen der Mitarbeiter sind auch die großen und kleinen Projekte, die diese Firma von der ersten Stunde bis zur Abnahme begleitet – etwa in der Automobil-, Banken-, und Versicherungsbranche, in der Industrie oder im öffentlichen Dienst. „Für den Erfolg eines Projekts ist es wichtig, dass wir bereits vor dem Start der Entwicklung mit an Bord sind“, sagt Fleming. Denn in dieser Phase geht es vor allem darum, zuzuhören und die entscheidenden Fragen nach dem Zweck der neuen Software zu stellen. So schiebt man der Gefahr struktureller Fehler von Anfang an einen Riegel vor.

Selbstlernendes System

Das Zuhören hat den schönen Nebeneffekt, dass es die Experten von QualityMinds auch zu eigenen Produkten inspiriert. 2017 bringen sie etwa eine bisher einzigartige Neuheit im Segment Weiterbildung auf den Markt: Ein selbstlernendes System, das Laien verblüffen mag. Denn dank seiner künstlichen Intelligenz stellt es sich auf die Stärken und Schwächen des Lernenden ein. Der Anwender kann also auf seinem Niveau ansetzen und individuelle Fortschritte machen. So entscheidet auch hier unterm Strich der Faktor Mensch über die Ergebnisse und Erfolge.

Bild von Thomas J. Graebe, Dr. Michael Mlynarski und Robert Fleming
Thomas J. Graebe, Dr. Michael Mlynarski und Robert Fleming
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer

„Jeder Mitarbeiter kann uns sagen, was ihm bei uns nicht gefällt – und wie man es besser machen kann.“