Krause-Biagosch GmbH Deutschland
Infos zu
TOP 100
anfordern

Krause-Biagosch GmbH Deutschland

Icon für Druck/Papier/Verpackung Druck/Papier/Verpackung
Icon für Standort Adresse
Paul-Schwarze-Straße 5 33649 Bielefeld
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
50
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Print 4.0 im Fokus


Zeitungsdruckereien, Akzidenzdruckereien und Verlagshäuser weltweit setzen auf die CTP- und Workflow-Systeme der Krause-Biagosch GmbH. Die gehört auf ihrem Gebiet zu den führenden Herstellern und ist für den hohen Automatisierungsgrad ihrer Systeme bekannt. Der zunehmenden Diversifizierung ihrer Zielmärkte begegnet die Firma mit innovativen Prozessen, die sich mittels Hardware, Software und Services an den jeweiligen Kundenbedarf anpassen lassen.

Im Computer-to-Plate-Bereich stellt Krause-Biagosch derzeit umweltschonende Prozesse bei der Druckplattenherstellung in den Mittelpunkt. So geht es bei der sogenannten LowChem-Technologie darum, weniger Chemieeinsatz zu erreichen und den Wartungsaufwand zu reduzieren. Ein weiterer Trend ist die Automatisierung in der Druckvorstufe mit automatischem Palettenloading und Geräten für die Nonstop- Produktion im Akzidenzdruck, die für die Industrie 4.0 geeignet sind.

Marktspezifische Entwicklungen

„Unsere technologischen Schwerpunkte gehen aber schon heute über die photonischen CTP-Lösungen hinaus und liegen in der Prozessautomation. Dazu gehört natürlich die passende Software und Elektronik“, sagt der Geschäftsführer André Nobbenhuis. So unterstützt die Software Layouter bei der optimalen Anordnung der Aufträge auf den Druckplatten und berechnet die korrekten Farben. Dies kann zum Beispiel beim Einsatz teurer Sonderfarben zu Kosteneinsparungen beitragen. Mit insgesamt 34 Vertretungen weltweit hält Krause-Biagosch unterschiedliche Formate und Verfahren für die verschiedenen Märkte bereit. Je nach Region benötigen die Kunden unterschiedliche Plattenformate und Belichtungsverfahren. Da alle Optiken und Antriebscontroller aus der eigenen Fertigung stammen, ist bei der Entwicklung neuer Komponenten stets die Auf- und Abwärtskompatibilität der Lösungen gewährleistet.

Neue Trends und Services

Was den Service angeht, so betreut dieser Mittelständler seine Kun- den in den USA und in Asien bereits erfolgreich per Fernwartung. Doch künftig sollen die Kunden auch unmittelbar über die Geräte von Krause-Biagosch so angeleitet werden, dass sie Störungen eigenständig beheben können und somit Kosten sparen. Diese Entwicklungen will man, über das eigene Nutzungsspektrum hinaus, auch mit anderen Maschinenbauern teilen. Die Verantwortlichen nutzen außerdem Synergien mit anderen Geschäftsfeldern, um weitere Innovationen voranzutreiben. „Wir bringen etwa in Kürze, gemeinsam mit Krause-DiMaTec, unsere erste 3-DDruck- Anlage auf den Markt“, kündigt André Nobbenhuis freudig an.

Bild von Jürgen Horstmann
Jürgen Horstmann
Icon für geschäftsführender Gesellschaftergeschäftsführender Gesellschafter

„Wir bieten unseren Kunden einen echten Mehrwert mit zukunftsweisenden Technologien rund um die Druckindustrie.“