HRS Group

HRS Group

Tourismus
Adresse
Blaubach 32 50676 Köln
Weitere Standorte

10997 Berlin
80797 München
90411 Nürnberg

Beschäftigte
914
TOP 100-Teilnahmen

Mit dem Spirit eines Start-ups


Wer Konzerne wie Google zu seinen Kunden zählt, bewegt sich fast zwangsläufig auf der Höhe der Zeit: Die HRS Group bietet neben ihrem Buchungsportal für Privat- und Geschäftsreisende auch Services für große Firmen – von der Reisebuchung bis zur Abrechnung, und das mit den neuesten digitalen Technologien. Innovation entsteht hier vor allem durch ein eng geknüpftes Netz aus Partnern und Ideengebern. So beteiligt sich HRS immer wieder an Start-ups und hat sogar einen eigenen „Innovation Hub“ lanciert.

Mitarbeiter weltweit agierender Konzerne müssen oft um die ganze Welt reisen. Viel Zeit für die Hotelsuche, die Buchung, den Check-in und die Abrechnung bleibt dabei meist nicht. Auch hier bietet die HRS Group ihre Dienste an, denn sie nimmt Reisenden so viel Organisation wie möglich ab. Der Vorteil: Wie beim Selbstbucher funktioniert auch beim Reisenden eines Konzerns fast alles digital über Apps und Onlinetools. So kann ein Geschäftsreisender etwa über sein Handy in ein Hotel ein- oder auschecken und mobil bezahlen. „Das bedeutet für unsere Kunden letztlich eine immense Zeit- und Kostenersparnis“, sagt der Geschäftsführer Tobias Ragge. Und der Erfolg gibt ihm recht: HRS expandierte zuletzt rasant in neue Märkte wie Australien oder Indien. Inzwischen ist die Gruppe mit weltweit 1.600 Mitarbeitern an 27 Standorten aktiv.

Digitale Spielwiese

Um technologisch am Puls der Zeit zu sein, haben diese Reiseexperten 2016 einen eigenen „Innovation Hub“ in Berlin gegründet. Hier tüftelt ein Team aus kreativen Köpfen abseits des Tagesgeschäfts an neuen Produkten und streckt die Fühler aus nach künftigen Partnerschaften und aktuellen Trends im E-Commerce: „Der ‚Innovation Hub‘ ist für uns eine Spielwiese, mit der wir nah an der digitalen Szene dran sind“, sagt Ragge. Doch auch an allen anderen Standorten tüfteln die Mitarbeiter – und denken disruptiv. „Bei uns herrscht ganz klar das Motto: Lieber scheitern als gar nicht erst versuchen“, sagt Ragge.

Geistreicher Spirit

Diese innovationsfreundliche Unternehmenskultur herrscht bei HRS aber nicht erst seit gestern: Das 1972 gegründete Unternehmen brachte 1995 als erster Anbieter überhaupt eine Plattform für Hotelbuchungen ins Internet. Und 2009 war HRS mit der allerersten Hotelbuchungs-App erneut Pionier im digitalen Geschäft. „Der ideenreiche Spirit liegt seit der Gründung in unserer DNA“, erklärt der Geschäftsführer. Deshalb ist hier auch nach 45 Jahren noch nichts eingerostet. „Wir sind eigentlich bis heute so organisiert wie ein Startup. Und das prägt natürlich auch unsere Haltung zu neuen Ideen“, sagt Tobias Ragge.

Tobias Ragge
Geschäftsführer

„Seit unserer Gründung leben wir den Start-up-Spirit.“