Infos zu
TOP 100
anfordern

Holzmüller GmbH

Icon für Holzindustrie/-verarbeitung Holzindustrie/-verarbeitung
Icon für Standort Adresse
Kirchstraße 23 78199 Bräunlingen
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
9
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Holzmüller GmbH

Alles andere als hölzern


Wer als kleine Firma mit nur elf Beschäftigten am Markt ist, braucht viel Mut für Innovationen. Trotz- dem wagt es die Geschäftsleitung der Holzmüller GmbH immer wieder, in neue Ideen zu investieren. Unablässig feilt sie zudem an internen Prozessen: Statt der einstigen Zettelwirtschaft gibt es heute digitalisierte und klar geregelte Arbeitsvorgänge bei diesem Holzhändler. Bei dem Tempo, das der Geschäftsführer vorlegt, kommt der eine oder andere Mitarbeiter allerdings schon mal aus der Puste.

Der Geschäftsführer von Holzmüller, Christian Müller, hat in den vergangenen Jahren viel verändert, und er hat noch viel mehr vor. „Da hat mich der eine oder andere Mitarbeiter zuletzt schon mal darum gebeten, dass mal ein halbes Jahr alles beim Alten bleiben möge“, sagt Müller scherzend. Doch die Ideen sprudeln in seinem kleinen Team unablässig: zum Beispiel beim täglichen Mitarbeiterfrühstück, bei dem er auch mal schwierige Themen in einer lockeren Atmosphäre ansprechen kann.

Zuhören vor Ort

Was den Markt umtreibt und wo die Trends hingehen, das erfährt der Händler für Schnitt- und Brennholz allerdings, weil er sich konsequent nach außen öffnet. So verbringen seine Mitarbeiter jeden Monat gleich mehrere Tage bei den Kunden. „Wir verstehen dann plötzlich Dinge, die wir so in einem Telefongespräch niemals herausgefunden hätten“, erzählt Müller. Schnittholz unterliegt als Produkt bestimmten Qualitätsnormen. Deswegen ist es wichtig, sich als Hersteller auch mit der Dienstleistung, dem Service und der Haptik von der Konkurrenz abzuheben. „Wir haben gemerkt, dass unsere Kunden immer stärker auf das Aussehen und die Verpackung achten“, erzählt Müller. Daher reagierte der Geschäftsführer prompt und sorgte für eine bessere Oberflächenqualität, neue Verpackungen und für sauberere Bündelungstechniken.

Klar geregelte Prozesse

Auch bei ihren internen Prozessen machte die Firma zuletzt einen großen Sprung nach vorne: Gemeinsam mit einem externen Berater verschlankte und digitalisierte man die komplette Organisationsstruktur. „Früher hatte nur ich als Geschäftsführer den Überblick, jetzt kann jeder Mitarbeiter digital auf unsere Daten zugreifen und die auch dem Kunden übermitteln“, erläutert Müller. Schöner Nebeneffekt: Die Fehlerquote in der Auftragsabwicklung hat sich deutlich verringert. „Vor der Umstrukturierung waren manchmal zehn verschiedene Personen damit beschäftigt, herauszufinden, wie ein Fehler passiert ist. Hierfür haben wir heute einen klar geregelten Prozess, den ein einziger Mitarbeiter abwickeln kann.“

Bild von Christian Müller
Christian Müller
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer

„Innovation heißt für uns Dienst am Kunden.“