Infos zu
TOP 100
anfordern

HAUX Maschinenbau GmbH

Icon für Anlagen-/Maschinenbau Anlagen-/Maschinenbau
Icon für Standort Adresse
Ebinger Straße 50 72510 Stetten
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
30
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Am Erfolg schleifen


Bei industriellen Schleifprozessen kommt es darauf an, dass die Maschinen besonders präzise und schnell arbeiten. Zahlreiche Hersteller von Schneidwerkzeugen, Spiral- und Gewindebohrern sowie Zulieferer aus der Autoindustrie setzen deshalb auf Hochleistungs-, Nuten- und Spitzenschleifmaschinen der HAUX Maschinenbau GmbH. Dort beschäftigen sich 30 Mitarbeiter damit, die Maschinen für ihre Kunden immer besser zu machen und die internen Prozesse zu optimieren.

In den letzten Jahren hat HAUX eine Reihe von Produktinnovationen hervorgebracht. Die Grundlage hierfür war die im Unternehmen verwurzelte Innovationskultur – mit jeder Menge Freiraum für Ideen, die von den Mitarbeitern direkt in die Projekte eingebracht werden können. So werden viele der kleineren Ideen im Team besprochen und direkt realisiert, nur größere wandern über den Tisch des Geschäftsführers. Bei der Festlegung auf neue Produkte geht HAUX sehr methodisch vor: „Wir diskutieren das Produkt, seine Funktionen und den Markt, bevor wir über weitere Schritte entscheiden“, sagt Dr. Gühring. Um im Wettbewerb bestehen zu können, folgt als Nächstes die Einführung eines eigenen Unternehmensmodells mit sechs Bereichen und dessen Überführung in das Qualitäts-, Kosten- und Innovationsmanagement.

Aus Alt mach Neu

Was bei den Kunden gut ankommt, ist ein modulares Maschinenkonzept für Anlagen, die speziell auf ihre Wünsche und Anforderungen zugeschnitten sind. Damit kann eine Maschine in relativ kurzer Zeit realisiert werden. Eine weitere Besonderheit ist „Retrofit“: Statt eine neue Maschine zu kaufen, werden einzelne Komponenten einfach generalüberholt oder ausgetauscht. Das erhöht die Lebensdauer der Anlage, steigert das Produktionsvolumen und die Produktqualität und verbessert gleichzeitig die Energieeffizienz. „Davon profitieren wir genauso wie der Kunde“, erklärt der Geschäftsführer.

Kontakt zu Kunden und Mitarbeitern

Bei allen neuen Produktideen: Den größten Wettbewerbsvorteil sieht Dr. Tilman Gühring in der Zusammenarbeit mit den Kunden. „Wir pflegen einen sehr intensiven Austausch mit unseren Kunden und können als kleines Unternehmen schnell reagieren.“ Auf diese Weise habe sich seine Firma schon oft gegen größere Wettbewerber durchsetzen können. Auch intern setzt der Geschäftsführer auf ein gutes Klima: Täglich geht er mehrere Male durch das Werk und spricht mit den Mitarbeitern. So stellt er sicher, dass keine Idee auf dem Weg vom Kopf in die Maschine verloren geht und dass das Miteinander im Team erhalten bleibt.

Bild von Dr. Tilman Gühring
Dr. Tilman Gühring
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer

„Rund die Hälfte unserer Projekte ist innovationsgetrieben. Das bringt uns voran und lässt uns wachsen.“