GPI-Service-Center e. K.
Infos zu
TOP 100
anfordern

GPI-Service-Center e. K.

Icon für Finanzen/Versicherung Finanzen/Versicherung
Icon für Standort Adresse
Lise-Meitner-Straße 11 72202 Nagold
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
30
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
GPI-Service-Center e. K.

Huckepack zum Erfolg


Employer Branding, also die Bildung der eigenen Arbeitgebermarke, ist vor allem für Mittelständler ein wichtiger Faktor im Wettbewerb um die besten Köpfe. Das GPI-Service- Center e. K. hilft seinen Kunden bei dieser Aufgabe mit passenden Angeboten zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Dank der Expertise aus verschiedensten Fachrichtungen bietet GPI nicht nur Altersvorsorgekonzepte an, sondern auch ein ganzes Paket flankierender Maßnahmen, die den jeweiligen Arbeitgeber attraktiver machen.

„Produkte sind nur die Motoren. Sie bringen einen nicht ans Ziel. Wir bauen deshalb um unser Produkt ‚betriebliche Altersvorsorge‘ ein ganzes Fahrzeug herum.“ Mit diesen Worten beschreibt der Geschäftsführer Georgios Pamboukis sein innovatives Geschäftsmodell. Während andere Anbieter sich auf das Versicherungsgeschäft beschränken, bietet Pamboukis mit seinem 30- köpfigen Team aus Juristen, Fachberatern und Versicherungsexperten ein Komplettpaket: die arbeitsrechtliche Gestaltung von bAV-Prozessen, die Auswahl passender Produkte für das jeweilige Unternehmen und das Marketing rund um die bAV. Auf Wunsch können die Altersvorsorgekonzepte sogar an das Branding des Kunden angepasst werden – beispielsweise als „Müller-Rente“.

Schnelles Reporting-Tool

Dass gerade mal 30 Mitarbeiter schon mehr als 350 bAV-Projekte für Firmen mit 10 bis 3.000 Beschäftigten realisiert haben – und das in kürzester Zeit – ist auch den eigens entwickelten Reporting-Tools zu verdanken: Alle Prozesse werden digital aufgezeichnet und dem Kunden tagesaktuell als Dokumentation zur Verfügung gestellt. „Auf diese Weise können wir sehr schnell arbeiten, ohne dass wir den Betriebsablauf beim Kunden stören“, erklärt Pamboukis. Von der Planung bis zur Umsetzung der bAV-Maßnahmen vergehen in der Regel maximal ein bis zwei Monate. 20 bis 30 Gespräche kann ein Berater pro Tag mit den Mitarbeitern des Kunden führen.

Erfolg durch Netzwerken

Die innovativste Marketingmaßnahme, die das GPI-Service-Center e. K. nutzt, ist das sogenannte Huckepack-Marketing: „Wir haben uns mit Rechtsanwälten, Steuer- und Unternehmensberatern zu einem Netzwerk zusammengeschlossen und empfehlen uns gegenseitig bei Kunden“, erläutert der Geschäftsführer. Selbst große Versicherungsmakler, die den bAV-Bereich ausgegliedert haben, sind Teil dieses bundesweiten Netzwerks. Georg Pamboukis zeigt sich mehr als begeistert von der Netzwerkarbeit: „Diese Zusammenarbeit hat uns einen immensen Innovationsschub gegeben. Wir freuen uns!“

Bild von Georgios Pamboukis
Georgios Pamboukis
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer

„Bei einem Dienstleistungsangebot zeigen sich Innovationen vor allem in der Qualität und der Geschwindigkeit.“