GOEKELER Messtechnik GmbH

GOEKELER Messtechnik GmbH

Maschinenbau
Weitere Branchen: Messtechnik
Adresse
Hoher Stich 3 73252 Lenningen
Beschäftigte
12
TOP 100-Teilnahmen

Kleine Produkte, großes Team


Taster, die den Bruchteil eines Millimeters korrekt ausmessen – das ist schon unglaublich. Doch bei der GOEKELER Messtechnik GmbH ist dies eine Selbstverständlichkeit. Ihre Messtechnik ist überall dort unverzichtbar, wo kleinste Bauteile zum Einsatz kommen, etwa in der Automobiloder der Medizintechnikbranche. Sie produziert aber nicht etwa Standardware: In kürzester Zeit entstehen individuelle, technisch hochpräzise und zum Teil handgefertigte Sonderlösungen. Kein Wunder, dass die Firma weltweit in der ersten Liga mitspielt.

Wo Konkurrenten Ware am Fließband produzieren, fertigt das Team von GOEKELER noch in echter Handarbeit individuelle Produkte. „Die Grundkompetenz unseres Unternehmens ist die Sonderlösung“, erläutert der Geschäftsführer Timo Gökeler. Und das ist nur mit einer Vielzahl eigens hierfür eingerichteter Arbeitsplätze möglich. Hier werden die 3-D-konstruierten Messtaster nach Kundenwunsch hergestellt, ganz nach dem traditionellen Manufaktur-Gedanken. Wer aber denkt, das sei ein langwieriger oder teurer Prozess, liegt falsch: In nur ein bis zwei Tagen realisiert das Team eine Sonderlösung – und das zu marktüblichen Preisen. „Unsere Kunden sparen dank unserer Schnelligkeit sehr viel Geld, weil sie ihre Maschinen weiterlaufen lassen können“, sagt Gökeler.

In der Branche ein Renner

Diese Kernkompetenz erkannte die Geschäftsleitung geschickt und richtete ein eigenes Onlineportal ein. Mit dem können Kunden ihre individuellen Anfragen noch einfacher und schneller an die Konstrukteure stellen. Das ist in der Branche inzwischen ein Renner. Aber die Geschäftsleitung will noch weitergehen: „In Kürze wollen wir dem Kunden online eine 3-D-Animation und einen entsprechenden Konfigurator anbieten, damit er seine Wünsche noch einfacher übermitteln kann“, erläutert Gökeler.

Dem Team vertrauen

Viele tägliche Prozessverbesserungen und Ideen entstehen hier auf der Basis eines unerschütterlichen Vertrauens in die Teamarbeit und die Kompetenz jedes einzelnen Mitarbeiters. „Speziell in unserer Produktion bekommen wir ständig Vorschläge dazu, wie wir einen Prozess effektiver gestalten können“, sagt Gökeler. So schlug ein Mitarbeiter erst jüngst vor, die Vorbereitung von Fügemitteln zu automatisieren, was nun täglich 15 Minuten spart. Die Verantwortung abzugeben ist für den Chef ein wichtiger Schlüssel zu einer guten Innovationskultur: „Bei uns hat jeder die Freiheit, in Prozesse einzugreifen“, sagt er. „Der kreative Einsatz des Teams und der kreative Gedanke sind für uns unabdingbar.“

Timo Gökeler
Geschäftsführer

„Innovation fängt bei jedem Einzelnen an – und das wird von unseren Mitarbeitern gelebt.“