CTG Cleanteam Gebäudemanagement GmbH
Infos zu
TOP 100
anfordern

CTG Cleanteam Gebäudemanagement GmbH

Gebäudereinigung
Adresse
Lienberg 3 78713 Schramberg-Sulgen
Weitere Standorte

77933 Lahr
79843 Löffingen

Beschäftigte
80
TOP 100-Teilnahmen

Schwarzwälder Tradition in Perfektion


„Saubere Leistung – Leistung schafft Vertrauen“, so lautet das Motto der CTG Cleanteam Gebäudemanagement GmbH. Sie konzentriert sich auf die Reinigung, die Wartung und die Instandhaltung von Gebäuden, Maschinen und Produktionseinrichtungen. Von Jahr zu Jahr steigert sie Mitarbeiterzahl und Umsatz um 25 % bis 30 % und gehört zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen Deutschlands. Das liegt an ihrer sauberen Leistung, aber auch an ihrer Innovationskraft.

Wenn ein Unternehmen alle zwei Jahre umziehen oder anbauen muss, weil es schon wieder aus allen Nähten platzt, lässt das aufhorchen. Seit ihrer Gründung 2009 ist genau das bei der CTG der Fall, Tendenz steigend. Diese Schwarzwälder Gebäudereinigungsexperten sind für die Verwaltungsgebäude des Europaparks Rust ebenso tätig wie für einen der größten Leiterplattenproduzenten Europas und für große Sanitär- und Porzellanhersteller. „Viele dieser Aufträge haben wir nicht deshalb bekommen, weil wir die Günstigsten sind, sondern weil wir ein Konzept haben, das von der Planung und Realisierung bis hin zur Qualitätssicherung reicht“, erläutert der Geschäftsführer Simon Häuber.

Fensterreinigung mit Osmosewasser

Wachstum durch Qualität, Verlässlichkeit sowie konsequente Kundenorientierung, das ist ein Teil der Erfolgsstory. Das Unternehmen ist jedoch auch Vorreiter, wenn es darum geht, den Kunden neue, intelligente Lösungen anzubieten: Als eine der ersten Firmen in Süddeutschland verfügte die CTG über einen Spezialanhänger zur Erzeugung von Osmosewasser. Damit reinigen die Mitarbeiter Fensterfassaden besonders effektiv und ohne Chemie, es gibt weder Chemie- noch Kalkrückstände. Die Scheiben bleiben länger sauber, und der Kunde spart sich oft die Kosten für eine Hubeinsatzbühne, weil die Reinigungskräfte mit leichten Karbonstangen bis auf 17 Meter Höhe vom Boden aus arbeiten können.

Experten für Bodensanierung

Auch bei der Bodensanierung geht dieser Mittelständler neue Wege: 2016 hat er seine Mitarbeiter gründlich schulen lassen und ist dadurch zum Fachbetrieb zur Sanierung von PU-Beschichtungen geworden. Die Idee: Statt PVC- oder Linoleumbeläge zu entsorgen, beschichtet man deren Oberfläche mithilfe eines neuartigen Verfahrens. Das geht in einem Bruchteil der Zeit, kostet weniger, macht deutlich weniger Schmutz und vermeidet Entsorgungskosten. Eine saubere Leistung – kein Wunder also, dass immer mehr zufriedene Kunden diesen Gebäudereinigungsexperten vertrauen.

Simon Häuber
Geschäftsführer

„Wir freuen uns sehr über Kunden, die Höchstleistungen fordern, und wollen stets zu den Besten gehören.“