Infos zu
TOP 100
anfordern

Stolz Aufrolltechnik GmbH

Icon für Anlagen-/Maschinenbau Anlagen-/Maschinenbau
Icon für Standort Adresse
Im Branden 33 88634 Herdwangen-Schönach
Stolz Aufrolltechnik GmbH

Rolle vorwärts


Man muss nur die richtige Nische finden, um erfolgreich zu sein. Die Stolz Aufrolltechnik GmbH hat das als kleiner inhabergeführter Betrieb geschafft und ist führend in der Entwicklung von Schlauchaufrollern für nahezu alle Branchen. Die Anforderungen steigen: Kleiner, besser und günstiger müssen die Systeme sein, und schnell geliefert obendrein. Kein Problem für die Ingenieure dieses Mittelständlers. Innovation ist hier das Ergebnis von fixen Absprachen im kleinen Kreis und auf kurzen Wegen.

Von der Rolle? Im Gegenteil, Stolz entwickelt und produziert elektrische und mechanische Aufrollsysteme für Schläuche – eingesetzt überall dort, wo Schläuche eben nicht störend liegen bleiben dürfen. Der badische Mittelständler ist einer der führenden Spezialisten auf diesem Feld. So vielfältig die Branchen sind, für die er tätig ist, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen: „Wir machen keine Standardprodukte. 95 % unserer Lösungen sind individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten“, sagt der Geschäftsführer Robert Stolz. Und diese Kunden sind anspruchsvoll.

Schnelles Umdenken

So hat ein führender Hersteller von sogenannten Combi-Dämpfern für die Gastronomie die Entwickler von Stolz vor eine knifflige Aufgabe gestellt: Die in den Dämpfern befindlichen Garbehälter werden mit einem aufrollbaren Schlauch mit Wasser befüllt, der den Combi-Dämpfer reinigt. Die Gehäusegröße für diesen Schlauch musste nun halbiert werden, ohne die Funktionalität zu beeinträchtigen. Günstig sollte das Produkt natürlich auch sein. „Wir mussten unser bisheriges Konzept über Bord werfen und komplett neu denken“, sagt der Maschinenbauingenieur Robert Stolz. Mit Erfolg! Dank der Neuentwicklung konnte sich seine Firma Aufträge für mehrere Jahre sichern.

Kleines, agiles Team

Die Stärke dieses Unternehmens liegt in seiner Größe. Denn die Belegschaft zählt nur 23 Mitarbeiter, die Innovativabteilung besteht aus dem Geschäftsführer, einem Betriebsleiter und zwei Konstrukteuren. Gibt es eine neue Aufgabe, geht alles ganz schnell: Das Innovativteam kommt zu einem Produktentwicklungsworkshop zusammen, diskutiert, konstruiert, testet und entscheidet. Die Verantwortlichkeiten sind ganz klar aufgeteilt, jeder bringt seine Erfahrung und sein Fachwissen mit ein, und der Kunde ist in jeden Entwicklungsschritt involviert. „Wir arbeiten hocheffizient. In kürzester Zeit können wir einen physischen Prototypen unserer Neuheit präsentieren“, sagt der Geschäftsführer. Gibt es eine neue Herausforderung, stürzt sich Stolz mit einer Rolle vorwärts in ihre Bewältigung – ohne sich in komplizierte Abstimmungsprozesse zu verwickeln.

Bild von Robert Stolz
Robert Stolz
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer

„Ständig wachsende Anforderungen spornen uns an und inspirieren uns zu immer neuen Innovationsideen.“


Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP 100 empfehlen?

* Pflichtfelder