Moralt AG
Infos zu
TOP 100
anfordern

Moralt AG

Holzindustrie
Weitere Branchen: Baugewerbe/Handwerk | Sicherheit
Adresse
Obere Tiefenbachstraße 1 83734 Hausham

Mit Partnern zum Erfolg


Eine hohe Innovationsbereitschaft des Top-Managements – das ist bei der Moralt AG ein entscheidender Antrieb für marktprägende Entwicklungen. Dieser Hersteller von Tür- Vorprodukten und Systemlösungen für Funktionstüren entwickelte das erste Lizenzsystem für rahmenlose Brand- und Rauchschutztüren auf Plattenbasis für den deutschen Markt. Dabei setzte die Geschäftsführung zusammen mit Kooperationspartnern auf den Gemeinschaftserfolg. Auch im Innovationsmarketing bindet man konsequent externe Partner ein.

„Die Entwicklung des Lizenzsystems war eine bedeutende Investition, die wir gemeinsam mit Partnern realisieren konnten. Ende 2015 haben wir dann die alleinigen Rechte übernommen“, berichtet der Vorstand Klaus Feile. Über das Prinzip der Partnerschaft realisiert das Top-Management auch viele andere Projekte. „Der erzielte Gemeinschaftserfolg ist mehr wert als die Summe der erzielbaren Einzelerfolge“, erläutert Klaus Feile.

Multiplikatoren am Markt

Auch in ihr Innovationsmarketing bindet die Moralt AG externe Partner ein. In den Phasen der Ideenfindung und der Markt- und Wettbewerbsanalyse stammen sie aus dem Kundenkreis: Die Vertriebsmitarbeiter initiieren zusammen mit Vertriebspartnern, Holzfachhändlern und Lizenznehmern neue Projekte. Für das Produktdesign wiederum werden Kooperationspartner einbezogen, die auf Türenzubehör spezialisiert sind. All diese Partner bilden nach der Markteinführung wichtige Multiplikatoren, die mit ihren Vertriebsorganisationen am Markterfolg mitwirken. An der Produkt- und Systemrealisierung arbeiten bedarfsweise Projektingenieure oder Diplomanden mit. Und bei der technischen Umsetzung in der Produktion lässt sich dieser Systemhersteller von Spezialmaschinen- und Anlagenbauern beraten.

Internationale Ausrichtung

Auch auf internationaler Ebene sucht die Geschäftsleitung den Schulterschluss: mit Lizenznehmern, Kunden und Vertriebspartnern aus europäischen Mitgliedsstaaten, etwa bei der Entwicklung von Funktionstüren für den europäischen Markt. Das Produktdesign diskutierte man dann mit Prüfinstituten verschiedener europäischer Länder. In naher Zukunft steht bei der Moralt AG eine Prozessoptimierung auf dem Programm: „Wir ziehen nach nunmehr 100 Jahren von Bad Tölz nach Miesbach um. Das wird eine deutliche Modernisierung unserer Entwicklung und Produktion bewirken – beste Voraussetzungen also für künftige Innovationen“, kündigt Klaus Feile an.

Klaus Feile
Vorstand

„Wie schon Charles Darwin sagte: ‚Nur wer bereit ist für den Wandel, wird bestehen.‘“


Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP 100 empfehlen?

* Pflichtfelder