Infos zu
TOP 100
anfordern

Kern-Haus AG

Icon für Baugewerbe/Handwerk Baugewerbe/Handwerk
Icon für Standort Adresse
Sälzerstraße 23–25 56235 Ransbach-Baumbach
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
265
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Bauen mit Blick in die Zukunft


Ob Ein- oder Zweifamilienhäuser, Bungalows, Stadtvillen oder Häuser im Bauhaus-Stil, ob Doppel- und Reihenhäuser, Generationenhäuser oder barrierefreie Häuser: Die Kern-Haus AG errichtet energiesparende Massivhäuser im Qualitätsund Premiumsegment. Die Bauherren erhalten hier allen Service aus einer Hand: von der ersten Idee eines Eigenheims bis zur Schlüsselübergabe – und darüber hinaus. Dank ihres kreativen Marketings kann diese Firma immer wieder erfolgreiche Ideen auf dem Markt platzieren.

Was sind beim Bauen und Wohnen die Themen der Zukunft? Das finden diese Bauexperten am besten heraus, indem sie sich in angrenzenden Branchen umschauen: Welche Ideen hat zum Beispiel die IT-Branche, welche die Automobilbranche? Die Ergebnisse der Recherchen fließen in die Planung der Massivhäuser ein. Eine der wichtigsten Neuerungen der letzten Zeit ist die Weiterentwicklung des intelligenten Hauses: Per App können aus der Ferne etwa Heizung oder Licht gesteuert werden. Oder es wird ein Bewegungsmelder eingebaut, der nicht nur Eindringlinge meldet, sondern auch einen Notruf absetzt, wenn sich der Bewohner lange Zeit nicht bewegt. Ideen aus der Automobilindustrie schlagen sich beispielsweise als Batteriespeicher für das Elektroauto in der eigenen Garage nieder.

Workshops in Kundenforen

Einer der besten Ideenlieferanten für Neuerungen und Verbesserungen ist der Kunde: Einmal im Jahr findet einen ganzen Tag lang das Kundenforum statt, in dem die Bauherren in Workshops erarbeiten, was beim Bau gut gelaufen ist und was besser gemacht werden könnte. Die Ergebnisse präsentieren sie vor den Mitarbeitern von Kern-Haus. „Das ist effektiver, als wenn sie die Verbesserungswünsche vom Vorgesetzten hören“, sagt der Vorstandsvorsitzende Bernhard Sommer.

Videos und Besuche bei Bauherren

Von den Kundenforen gibt es auch Videos bei YouTube – ebenso wie von erfolgreichen Projekten: Mit der Kamera werden Kunden über die gesamte Bauphase und auch beim Nachgespräch begleitet. Die Filme kommen als Marketingmaßnahme bei Neukunden gut an. Ansonsten ist die Firmenwebsite die wichtigste Marketingplattform, denn hier werden alle Neuerungen ausführlich vorgestellt. „Das Wichtigste ist jedoch, den Kunden ganz real zu zeigen, was möglich ist“, sagt Sommer. Deshalb besuchen Interessenten mithilfe ihres Beraters Bauherren. Die befinden sich gerade mitten in der Bauphase oder leben bereits in ihren Kern-Häusern. Über ihre Erfahrungen und Häuser kann sich der potenzielle Kunde dann direkt ein Bild machen und entscheiden, was er haben will – und wie zukunftsträchtig sein Haus tatsächlich werden soll.

Bild von Bernhard Sommer
Bernhard Sommer
Icon für VorstandVorstand

„Stillstand bedeutet Rückschritt. Wir wollen als innovatives Unternehmen für den Kunden interessant sein.“


Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP 100 empfehlen?

* Pflichtfelder