JenLab GmbH
Infos zu
TOP 100
anfordern

JenLab GmbH

Medizintechnik
Adresse
Schillerstraße 1 07745 Jena
Beschäftigte
7

Einzigartige Erfindung


Hautuntersuchungen, ohne dass Gewebe entnommen werden muss: Das ermöglichen die Multiphotonen-Tomographen der JenLab GmbH. Diese sogenannten Femtosekunden-Lasersysteme erlauben einen mikroskopischen mehrdimensionalen Blick in die Haut. Sie können in Sekunden schwarzen Hautkrebs oder andere krankhafte Veränderungen erkennen. Der Firmengründer und Geschäftsführer Prof. Dr. Karsten König ist der kreative Kopf seines Unternehmens und treibt auch das Thema Innovation voran.

Das Besondere an den Diagnoselasergeräten: Sie nutzen vor allem das Fluoreszieren, das Eigenleuchten, von Zellen. Aber sie können auch das Kollagen mittels einer Frequenzverdopplung sowie pharmazeutische und kosmetische Substanzen mittels der sogenannten Raman-Spektroskopie erfassen. Mittlerweile gibt es diesen Multiphotonen-Tomographen in der dritten Generation, er wird unter anderem in der Charité in Berlin getestet. „Derzeit sind wir die Einzigen weltweit, die einen solchen Tomographen entwickeln und vermarkten“, sagt Prof. Dr. Karsten König, dessen Firma mehrere nationale und internationale Patente hält. Mehr als 30 Systeme von JenLab sind in forschenden Kliniken im Einsatz: unter anderem in Australien, Kalifornien, Russland, Paris und London. Und mehrere Tausend Patienten wurden damit bereits untersucht.

Ehrgeiz und ein besonderer Spirit

Der Professor, an der Universität des Saarlands Inhaber des Lehrstuhls für Biophotonik und Lasertechnologie, sieht sich nach wie vor mehr als Forscher und Wissenschaftler denn als Unternehmenslenker. „Ich gehe auf viele Konferenzen, schreibe die meisten Projekte selbst und sehe mich als Ideenentwickler für mein Unternehmen“, sagt König, ein Extrembergsteiger, dem zusammen mit seinem Leipziger Bergfreund Tauchnitz als einzigen DDR-Bürgern die Besteigung eines Achttausenders gelang. Er hat diesen Ehrgeiz auch mit in die Firma gebracht und prägt mit seinem besonderen Spirit das ganze Team, zu dem Biologen, Ingenieure und Physiker zählen.

Jede Menge in petto

Für ein neu zu erschließendes Applikationsfeld auf dem Gebiet der Augendiagnostik hat sich König vor Kurzem Verstärkung ins Team geholt: einen sehr erfahrenen Mitarbeiter in der Ophthalmologie, der bereits 108 Patente für die Laser-Augentherapie bei seinen früheren Arbeitgebern angemeldet hat. „Ich will mich nicht nur auf ein Produkt fixieren, das ist zu gefährlich“, sagt der Geschäftsführer. Somit besitzt JenLab auch weitere weltweite Patente, etwa ein kürzlich angemeldetes zur optischen Reprogrammierung von Zellen. Und sollte die Konkurrenz wider Erwarten aufholen, hat Karsten König weitere Innovationen in der Schublade, mit denen er kontern kann.

Prof. Dr. Karsten König
Geschäftsführer

„Wir wollen Weltmarktführer sein. Angesichts der schnelllebigen Technologie ist es wichtig, nicht den Anschluss zu verlieren.“


Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP 100 empfehlen?

* Pflichtfelder