GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GMBH
Infos zu
TOP 100
anfordern

GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GMBH

Metallverarbeitung
Adresse
Rudolf-Diesel-Straße 23 89312 Günzburg
Beschäftigte
280

Traditionsunternehmen mit Grips


Die Zahl 13 gilt häufig als Unglücks­zahl. Doch wenn es um Rutsch­festigkeit geht, ist es genau umge­kehrt: Die Kategorie „R 13“ steht für höchste Trittsicherheit und den bestmöglichen Haftreibwert und hilft, Unfälle zu vermeiden – zum Beispiel durch die zertifizierte Tritt­auflage „clip­step R 13“, die auch in nassen und ölverschmierten Umgebungen Sicherheit bietet. Sie ist eine von mehreren Neuheiten der GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GMBH, die zeigen, dass ein innova­tionsorientiertes Top­-Management zu Innovationserfolgen führt.

Ob Leitern für die Industrie oder die Feuerwehr, Rollgerüste für das Hand­werk oder Laufsteganlagen und Arbeitsbühnen – wo es rauf­, runter­ oder quergehen soll, ist diese Firma mit ihren Produkten zur Stelle: Steigtechnik, Rettungstechnik und Sonderkonstruktionen sind die Standbeine des Familienunterneh­mens, das in vierter Generation von der Familie Munk geführt wird. Der Geschäftsführer Ferdinand Munk, der die Neuheiten des Hauses persönlich auf wichtigen Leitmessen vorstellt, setzt vor allem auf Inno­vationen mit Mehrwert. Denn nur mit Produkten, die einen echten Kundennutzen bieten, bleibt man als Premiumhersteller am Standort Deutschland erfolgreich.

Rückenschonend und ergonomisch

Der Slogan „Steigtechnik mit Grips“ bringt die Unternehmensstrategie auf den Punkt: Der Mittelständler setzt auf Neuerungen, die den Anwen­dern, das Leben erleichtern – seien es Feuerwehrleute, Handwerker oder Industriekunden. Beispiele hier­für sind Leiterschuhe mit beweg­lichem Gelenk und großer Auflage­fläche, besonders ergonomische Griffzonen an Stufenleitern und eine „roll­-bar“-­Traverse für Sprossen­leitern, die ein rückenschonendes und ergonomisches Handling der Leiter ermöglicht. Ein Wachstumsfeld ist derzeit vor allem das der rutsch­hemmenden Trittauflagen, die dem „R 13“­Standard entsprechen. Man verwendet Sie für Arbeits­bühnen, aber auch bei der neu ent­wickelten „clip­step“­-Trittauflage.

Zukunft durch Nachhaltigkeit

Um Innovationsideen zu erhalten, spricht Ferdinand Munk regelmäßig mit seinen Mitarbeitern und mit den Abteilungsleitern. Zudem hält er engen Kontakt zur Feuerwehr­branche und zu den Fachhändlern, mit denen sein Unternehmen seit vielen Jahren verbunden ist. Innova­tiv sind die Günzburger auch beim Thema „Zukunftsorientierung durch Nachhaltigkeit“: Als erstes Unter­nehmen der Steigtechnikbranche präsentierten sie einen Nachhaltig­keitsbericht. In einem traditions­reichen Familienunternehmen passen Nachhaltigkeit, soziale Verantwor­tung und Innovationskraft eben bestens zusammen.

Ferdinand Munk
Geschäftsführer

„Innovationen müssen einen Mehrwert haben. Denn Mehrwert schafft Wachstum, und Wachstum schafft Arbeitsplätze.“


Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP 100 empfehlen?

* Pflichtfelder