Infos zu
TOP 100
anfordern

Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG

Icon für Umweltschutz/-technik Umweltschutz/-technik
Icon für Standort Adresse
Dieselstraße 24 70839 Gerlingen
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
549
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Auf die richtigen Werte setzen


Alles fließt – und das meiste davon kann mit Geräten der Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG gemessen und analysiert werden: Das 549 Mit­arbeiter starke Unternehmen mit Sitz in Gerlingen bei Stuttgart hat sich der Flüssigkeitsanalyse ver­schrieben. Vor allem die Geschäfts­leitung treibt die Recherche nach und die Verwirklichung von neuen Ideen voran. Ein umfassendes, akti­ves Innovationsmanagement sichert beste Ergebnisse.

„Unser Anspruch als Technologieführer ist es auch, beispiellos neue Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln“, sagt der Geschäftsführer Dr. Manfred Jagiella. Dem Thema Innovation widmet das sechsköpfige Managementteam deshalb einen großen Teil seiner Arbeitszeit.

Den Boden bereiten

Eine für den Kunden revolutionäre Lösung, die „Memosens“-Technologie, ermöglicht eine kontaktlose und störungsfreie Messwertübertragung. Die digitale Übertragung von Daten hat die Anfälligkeit von Steckverbindungen endgültig beendet – kein Stecker, kein Problem. Neuerungen wie diese sind das Ergebnis der guten Innovationskultur des Hauses. Das Managementteam sieht es als seine Aufgabe, den Boden für gute Ideen zu bereiten. „Wir schaffen klare Strukturen für Innovationsprozesse und den richtigen Rahmen für kreative Ideen“, schildert Dr. Jagiella und ergänzt: „Das Innovatorentreffen der Endress+Hauser Gruppe vereint beispielsweise jedes Jahr bis zu 300 einfallsreiche Mitarbeiter.“

Aufgeräumte Prozesse

Hauptamtliche Projektleiter mit fachlichem Hintergrund steuern die Projekte. „Sie achten auf die Einhaltung der Parameter Qualität, Zeit und Kosten“, erklärt Dr. Jagiella. Für die inhaltliche Strukturierung sind Systemarchitekten zuständig. Dank monatlicher Treffen im „Arbeitskreis Projekte“ behalten die Projektleiter alle Aktionen im Blick. Vierteljährliche Technologie-Reviews behandeln Grundsatzfragen: „Wir betreiben in diesen Treffen Trendforschung und klären, ob neue Technologien für uns interessant sein könnten“, erklärt der Entwicklungsleiter Ralf Steuerwald. Ein besonderes Highlight der Zusammenarbeit mit Kunden sind die sogenannten Kundenparlamente: „Diese Bandbreite namhafter Unternehmen und Entscheidungsträger an einen Tisch zu bekommen, schafft wohl kein anderes Unternehmen“, betont Steuerwald. Die Kunden stellen während der meist dreitägigen Veranstaltung ihre Wünsche vor und tauschen sich untereinander aus. „Wir haben viel Spaß an der Arbeit“, bestätigt Dr. Jagiella. Diesen speziellen Wert können die Geräte von Endress+Hauser Conducta noch nicht messen, doch der Erfolg des Unternehmens ist ein guter Indikator.

Bild von Dr. Manfred Jagiella
Dr. Manfred Jagiella
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer

„Die Begeisterung für das Erschaffeneinzigartiger Lösungen ist die Basis unseresErfolgs in der Prozessautomation.“


Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP 100 empfehlen?

* Pflichtfelder