E.L.F HALLEN- UND MASCHINENBAU GMBH
Infos zu
TOP 100
anfordern

E.L.F HALLEN- UND MASCHINENBAU GMBH

Baugewerbe/Handwerk
Adresse
Lüchtringer Weg 52 37603 Holzminden
Beschäftigte
100

Die Männer vom Hallenbau


Stahlhallen bieten kostengünstige Lösungen für die verschiedensten Branchen. Die E.L.F HALLEN- UND MASCHINENBAU GMBH aus Holzminden ist ein Spezialist für den Entwurf, die Konstruktion und die Montage solcher Hallen. Sie behauptet sich auf ihrem umkämpften Markt vor allem dank eines Marketingkonzepts, das einerseits auch externen Sachverstand von Fachhochschulen und Ingenieurbüros nutzt und andererseits auf höchst bodenständige Tugenden setzt.

Der Hallenspezialist aus dem Herzen des Weserberglands produziert und vertreibt seit 15 Jahren Hallen – von der Serienhalle bis zu anspruchs­vollen, individuellen Konstruktionen. Die 100 Mitarbeiter konstruieren, produzieren und montieren Stahlhal­len für die Landwirtschaft, das Gewerbe und die Industrie.

Marketing als Erfolgsgarant

Dem Preisdruck auf dem Hallenmarkt setzen diese Niedersachsen ein geschicktes Marketing entgegen. Hierzu gehört, dass ein Innovations­team bestehend aus der Geschäfts­führung, Mitarbeitern und externen Fachleuten Neuheiten vom ersten Schritt an begleiten. Einbezogen wer­den auch Fachhochschulen aus der Umgebung sowie Ingenieurbüros und Schlüsselkunden, die ihre Erfah­rungen und Verbesserungsvor­schläge einbringen. Dieser interdis­ziplinäre Ansatz stellt sicher, dass Marketingaspekte von vornherein in die Entwicklungen einfließen können und man marktgerechte Produkte entwickelt. Die Neuheiten präsentiert das Unternehmen auf Messen und Ausstellungen und bewirbt sie entsprechend. Außerdem können Interessenten sich im Internet und vor Ort anhand von Referenzhallen in ganz Deutschland einen guten Über­blick über das Leistungsspektrum des Unternehmens verschaffen.

Bodenständigkeit als Erfolgsfaktor

Auf die Frage nach den bevorzugten Marketingmethoden spricht der Geschäftsführer Dr. Dirk Quest von einem „bodenständigen Innovations­marketing“. Bei den Männern vom Bau ist Marketing eine sehr pragmatische Angelegenheit – etwa das überzeugende Gespräch vor Ort, bei dem es um handgreifliche Leistungs­merkmale und Vorteile geht, die der Kunde erwartet. Als wichtigste Gründe für den Erfolg seines Unter­nehmens nennt Quest daher auch traditionelle Tugenden: „Unsere Kun­den schätzen an uns unsere her­vorragende Qualität und unsere Zuverlässigkeit; und dass wir Bera­tung, Planung, Produktion und Montage aus einer Hand bieten. Ein Hallenbau ist schließlich Vertrauens­sache.“ Das sind seit jeher die besten Marketingargumente, die sich nur denken lassen.

Klaus Brüggemann, Dr. Dirk Quest
Geschäftsführer

„Kreativ in der Planung, korrekt in der Abwicklung und handwerklich gut in der Ausführung – das sind wir.“


Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP 100 empfehlen?

* Pflichtfelder