DeVeTec GmbH
Infos zu
TOP 100
anfordern

DeVeTec GmbH

Energie
Weitere Branchen: Engineering | Maschinenbau
Adresse
Altenkesselerstraße 17/D2 66115 Saarbrücken
Beschäftigte
24

Erfolg macht erfinderisch


Energieeffizienz ist ein herausragendes Zukunftsthema, denn nur durch einen optimierten Energieverbrauch lassen sich massive Schäden am Ökosystem Erde vielleicht noch verhindern. Seit rund 10 Jahren entwickelt die DeVeTec GmbH daher Abwärmekraftwerke. Die machen Energie nutzbar, die sonst unverwertet in die Umwelt entweichen würde. Der Entwicklungsprozess für diese Abwärmekraftwerke konnte nur gelingen, weil man einige komplett neue Lösungen fand. Als Erfolgsgaranten erwiesen sich dabei Zielstrebigkeit und Offenheit.

DeVeTec ist die deutsche Nummer eins auf einem jungen Markt: Ihre Kraftwerke können mit einer neuartigen Technik Abwärme effizient in Strom und Nutzwärme umwandeln. Dieses 2000 als Engineering-Dienstleister für die Automobilindustrie gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit 24 Mitarbeiter und befindet sich auf Wachstumskurs.

Operation am offenen Herzen

Als kleines Unternehmen kann DeVeTec von der Konzeptualisierung über die Produktion der Einzelteile bis zur Inbetriebnahme alles selbst in die Hand nehmen und strikt praxisorientiert forschen. „Das haben wir ja noch nie gemacht!“, hört man bei diesen Saarländern nicht, denn bei ihnen sind komplett neue Lösungen gefragt. Zu unterschiedlichen Themen bildet man Arbeitsgruppen, die sich jeweils mit einer speziellen Aufgabe beschäftigen. Dann diskutiert man gemeinsam die Lösungen der einzelnen Gruppen und bettet sie in das Gesamtprojekt ein, bevor man sie dann als System testet. Als „Operation am offenen Herzen“ bezeichnet der Hauptgeschäftsführer Michael Schmidt den Entwicklungsprozess in seinem Unternehmen. Der basiert oft auf der Trial-and-Error-Methode, da es schlicht noch keine Standardlösungen gibt.

Langer Atem bis zum Erfolg

Mitte 2015 war es dann so weit: Eine neue Motorenfamilie für die Kraftwerke kam auf den Markt. Außerdem hat man, unzufrieden mit marktgängigen Angeboten, ein eigenes System zur Schadensfrüherkennung entwickelt – es registriert technische Probleme automatisch. DeVeTec schätzt das Marktpotenzial seiner Technologie als so hoch ein, dass das Know-how in Deutschland gehalten werden soll – auch wenn das Unternehmen auf den asiatischen Markt vorstößt. Deshalb hat man die relevanten Produktanwendungen auch durch diverse nationale und internationale Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen geschützt. Und man entwickelt weiter. Eines steht für Schmidt bei allem Wandel fest: „Wir zweifeln niemals an unserer Idee – und wir geben niemals auf!“

Michael Schmidt
Geschäftsführer

„Was auch passiert: Wir blicken nach vorn und verwirklichen, was wir uns vorgenommen haben.“


Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP 100 empfehlen?

* Pflichtfelder