Infos zu
TOP 100
anfordern

aleo solar GmbH

Icon für Erneuerbare Energien Erneuerbare Energien
Icon für Standort Adresse
Marius-Eriksen-Straße 1 17291 Prenzlau
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
319
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Mit der Kraft der Sonne


Die aleo solar GmbH entwickelt und produziert Solarmodule und bietet Systeme für den weltweiten Fotovol­taikmarkt an. Ein Schwerpunkt dieses Unternehmens liegt auf der Weiterentwicklung und der Optimie­rung monokristalliner Hochleistungs­module. Sein Top­Management kennt sich in der Branche bestens aus und da jeder zu bedienende Ländermarkt sehr spezielle Voraus­setzungen zur optimalen Nutzung von Fotovoltaik mit sich bringt, sind Prozessinnovationen in dieser Firma Alltag.


Wie in kaum einem anderen Feld der erneuerbaren Energien liegen Glück und Pech so eng beieinander wie in der deutschen Fotovoltaik­branche. Deswegen war bei aleo solar schnell klar, dass im Top­-Management ausgewiesene Experten die Strategie bestimmen. Das ist gelungen: Günter Schulze ist Maschi­nenbauingenieur und hatte zuvor in der Bosch­-Gruppe Führungspositi­onen inne, unter anderem in Polen, Ungarn und China. William Chen, der Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing, war in gleicher Position acht Jahre für die Sunrise Global Solar Energy tätig, zuvor als Supply­ Chain­Manager in China und den USA.

Offene Türen

Die beiden Geschäftsführer halten ihre Mitarbeiter dazu an, ihnen gerne und oft Vorschläge zu unterbreiten. Entweder persönlich dank einer Kul­tur der offenen Türen oder über eine „Ideenbox“ dieses Unternehmens, in die man verschriftlichte Ideen ein­werfen kann. In beiden Fällen sichert die Geschäftsführung eine rasche Bewertung zu. Außerdem lädt das Top­-Management vierteljährlich zu einem Workshop: Hier treffen sich die Mitarbeiter aus allen Disziplinen, um über Themen wie Prozessverbes­serungen oder Kundenzufriedenheit zu diskutieren.

Eigene Zellproduktion

aleo solar gehört zum Konzern SAS mit Sitz in Taiwan und ist somit Teil eines Solarherstellers, der von der Entwicklung und Produktion sogenannter Ingots, Wafer und Zel­len bis zur Auslieferung des Solar­moduls die gesamte Wertschöpfungs­kette der Fotovoltaik bedient. Prozessinnovationen stehen auf der Tagesordnung. William Chen erklärt, warum: „Als weltweit tätiger System­lieferant müssen wir Lösungen für Ländermärkte adaptieren und uns schnell an neue politische Vorgaben anpassen.“ Im Mai 2016 hat das Unternehmen mit einer eigenen Zell­produktion in Prenzlau begonnen – knapp 100 neue Arbeitsplätze sollen in diesem Jahr mit der Kraft der Sonne entstehen.

Bild von William Chen
William Chen
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer

„Wir sind erfolgreich, wenn wir Geschäftsmodelle schnell an die Länder und deren Vorgaben anpassen können.“


Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP 100 empfehlen?

* Pflichtfelder