Raus aus der Routine!

Am Puls der Zeit
bleiben: mit dem
TOP 100-Blog

Raus aus der Routine!

26. September 2017 Pascal Simon Lesedauer 3 Minuten

„Ohne Abweichung von der Norm ist Fortschritt nicht möglich“ – das ist die zentrale These von Anja Förster. Doch das ist oft leichter gesagt als getan. In „Zündstoff für Andersdenker“ liefert die TOP 100-Jurorin gemeinsam mit Co-Autor Peter Kreuz zahlreiche Denkanstöße für gelungene Veränderungsprozesse.

Routine ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite kann Sie Dinge ungemein erleichtern. Hundertmal getätigte Handgriffe oder Mausklicks laufen mit der Zeit wie von selbst ab – ohne Nachdenken, ohne Verzögerung, die pure Effizienz. Auf der anderen Seite ist genau diese Art der Routine gleichbedeutend mit Stagnation. Denn wer nicht über das nachdenkt was er tut, der wird seine Arbeit auch nicht mehr in Zweifel ziehen. Dabei ist genau dieser Zweifel Ausgangspunkt für Veränderung und im besten Fall auch Weiterentwicklung.

© Murmann Publishers

So argumentieren auch Anja Förster und Peter Kreuz in ihrem neuen Buch „Zündstoff für Andersdenker“ – eine Art Best-of der Kolumnen und Blog-Artikel des Autorenduos aus den vergangenen zwei Jahren. Credo: „Wer in seinem Job oder darüber hinaus etwas bewegen will, muss nur den Mut haben, Veränderungen anzustoßen.“ Das ist zwar nicht die originellste Botschaft, doch im Gegensatz zu vielen anderen Genrevertretern gelingt es dem Autorenduo, diese Message mit einer Vielzahl an klugen Gedanken zu unterfüttern.

Storytelling als wichtigstes Stilmittel

Inhaltlich gliedert sich das Buch in zwei große thematische Abschnitte. Zu Beginn konzentrieren sich die Artikel auf den Leser selbst: Was können Sie tun, um Veränderungen anzustoßen? Welche Einstellungen und inneren Überzeugungen müssen Sie hinterfragen und in welche Richtung wollen Sie sich selbst entwickeln? Der zweite Teil richtet den Blick schließlich nach außen und widmet sich der Frage, wie Sie Ihr persönliches Umfeld vom Wandel überzeugen und auf Ihrem Weg „mitnehmen“ können.

Die Artikel selbst überzeugen durch gutes Storytelling. Zu Beginn steht meist eine interessante Anekdote, aus der im weiteren Verlauf eine Botschaft für den Alltag abgeleitet wird. Die Geschichten sind abwechslungsreich und gut erzählt, wodurch das Buch zum einen sehr gut zu lesen ist und zum anderen die Quintessenz der jeweiligen Beiträge im Gedächtnis haften bleibt.

Eine Prise Chaos

Da ist zum Beispiel die Geschichte der berühmten Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald. Bei der Live-Aufnahme eines ihrer Konzerte vergaß sie plötzlich mitten im Stück den Text. Was tat sie? Sie improvisierte und sang einfach, was ihr in den Sinn kam. Das kam so gut an, dass sie später sowohl für das Album als auch für den Song einen Grammy erhielt. Bottom-Line: Strategische Planung ist gut und schön, aber um echte Kreativität freizusetzen, braucht es eine Prise Chaos

Black-out auf der Bühne: Ab Minute 2:25 vergisst Ella Fitzgerald den Text und singt fortan über das, was ihr gerade durch den Kopf geht. Der Qualität ihres Gesangs schadet das jedoch nicht.

Den Autoren ist dabei durchaus bewusst, dass wer ihre Vorschläge in die Tat umsetzt, in seinem Umfeld durchaus auf Widerstand stoßen wird. Diese Konflikte sind nach Ansicht von Förster und Kreuz jedoch unumgänglich, will man nicht auf ewig im Status quo verharren.

Fazit

„Zündstoff für Andersdenker“ ist ein sehr dichtes Buch. Jeder neue Artikel konfrontiert den Leser mit einer weiteren Botschaft. Man möchte das Buch deshalb zwischendurch immer wieder beiseite legen, um das Gelesene kurz sacken zu lassen. Dass das nicht immer leichtfällt, liegt vor allem an den vielen interessanten Anekdoten, durch die das Buch seinen ganz eigenen Sog entwickelt.

Anja Förster und Peter Kreuz: „Zündstoff für Andersdenker“, erschienen bei Murmann Publishers. ISBN: 978-3-86774-576-5, 24,90 €

Autor

Pascal Simon ist Redaktionsleiter des TOP 100-Blogs und PR-Berater bei compamedia

E-Mail schreiben

Kommentare

Kommentar verfassen

*Wird nicht veröffentlicht

Über uns

TOP 100 ist die Auszeichnung für Deutschlands innovativste Mittelständler.

Unser Innovationsblog inspiriert unsere Leser dazu, wie die TOP 100 innovativ und kreativ zu denken und auf diese Weise mutig die Zukunft zu gestalten.

Highlights

Innovationen im Grenzbereich
12. Oktober 2017
Mit der Blue-Ocean-Strategie zum Erfolg
27. April 2017
Eine Kultur des Scheiterns ist lebenswichtig
24. April 2017
Schrecken und Chancen der Disruption
06. Februar 2017
Erfinden mit Methode
26. Januar 2017

Impressionen des
4. Deutschen
Mittelstands-Summit

Zur Galerie

Den
TOP 100-Blog
abonnieren

Zum RSS-Feed