Am Puls der Zeit
bleiben: mit dem
TOP 100-Blog

Der Schwarzwälder Bote berichtet über Top-Innovator Karl Simon

Die TOP 100 in den Medien

30. August 2018 Sven Kamerar Lesedauer 2 Minuten

Mehr als 1.600 Beiträge über die aktuellen TOP 100 veröffentlichten Print- und Onlinemedien seit der Preisverleihung. Die positiven Schlagzeilen erzeugten ihrerseits wieder eine begeisterte Resonanz bei Mitarbeitern und Kunden. Wir haben uns die Berichte angeschaut.

„Ein Preis, der das Image stärkt“, titelt der Kölner Stadt-Anzeiger in seinem Bericht über den Top-Innovator Grindaix aus Kerpen. Dr. Dirk Friedrich, Inhaber und Geschäftsführer des Spezialisten für Kühlschmierstoffdüsen, bestätigt im Gespräch mit dem rheinischen Leitmedium diese Einschätzung über TOP 100: „Das ist ein weiterer Meilenstein. Denn diese Auszeichnung wird wahrgenommen, stärkt unser Image und schafft damit einen Wettbewerbsvorteil.“

Margit Firmbach von ALMA driving elements freut sich ebenfalls über das Medienecho – das in ihrem Falle sogar besonders breit ausfiel. Zahlreiche Regional- und Lokalredaktionen berichteten bisher, etwa die Fränkischen Nachrichten und das Main-Echo.

TV-Beitrag des Thüringen-Journal über das TOP 100-Unternehmen MAKO
Ein Top-Innovator im Sendegebiet sorgt auch bei den regionalen Fernsehsendern für Aufmerksamkeit. (© eigener Screenshot)

Sogar Besuch vom Fernsehen bekam der zweimalige Top-Innovator ASAP aus Gaimersheim bei Ingolstadt. Der Bayerische Rundfunk stellte den Technologiedienstleister und seine Stärken in der Abendschau vor. Auch MAKO aus Ohrdruf schaffte es ins Fernsehen, als sich das Thüringen-Journal des MDR ausführlich dem Schalungstechniker widmete (Beitrag ist leider nicht mehr in der MDR-Mediathek verfügbar). Im Blätterwald rauschte es ebenso: Die Thüringer Allgemeine griff die TOP 100-Auszeichnung auf, sowohl Online als auch in der Printausgabe. Das Blatt gehört zu den auflagenstärksten Regionalzeitungen in Deutschland.

Storytelling verstärkt den TOP 100-Effekt

Wie sehr Storytelling, das die Geschichte hinter der Auszeichnung erzählt, zum Erfolg führen kann, zeigt das Beispiel der Firma Reckhaus: Das Unternehmen sei ausgezeichnet worden, titelt die Neue Westfälische, „obwohl Bielefelder Unternehmer seine Produkte nicht leiden kann“. „Moment mal, wie bitte?“, fragt sich der geneigte Leser und erfährt dann im Beitrag, wie der Hersteller von Insektenvernichtungsmitteln die Quadratur des Kreises schafft, indem er sich zugleich für den ausgleichenden Schutz von Insekten einsetzt. Biozide mit ökologischer Kompensation lautet die Lösung.

Die Maschinenbauer unter den TOP 100 freuten sich derweil über eine ausführliche Würdigung des Branchen-Leitmediums MM Maschinenmarkt , ebenso wie die innovativen Kunststoff-Spezialisten. Eine besondere Hervorhebung erfuhren die beiden TOP 100-Unternehmen, die Mitglieder der „go cluster“-Initiative des Bundeswirtschafts- und den Bundesforschungsministeriums sind: Ihnen gratulierten die Ministerien auf der Projektseite.

Weitere lesenswerte Medienberichte haben wir in unserer TOP 100-Presseschau zusammengestellt.

 

Mehr zur Wirkung des TOP 100-Siegels lesen Sie hier:

- Das TOP 100-Siegel im Recruiting

- Arbeitgebermarke stärken mit TOP 100

- Wie Sie das TOP 100-Siegel auf Messen einsetzen

Autor

Sven Kamerar ist der Leiter der Unternehmenskommunikation bei compamedia. Unter @SKamerar twittert er über alle Themen rund um TOP 100.

E-Mail schreiben

Kommentare

Kommentar verfassen

*Wird nicht veröffentlicht

Highlights

DSGVO: Das Ende der PR?
17. Mai 2018
Da fliegt mir doch das Blech weg!
15. Januar 2018
Mit diesen Start-ups sollten Sie rechnen
11. Januar 2018
Mit der Blue-Ocean-Strategie zum Erfolg
27. April 2017
Schrecken und Chancen der Disruption
06. Februar 2017
Erfinden mit Methode
21. Juni 2018

Impressionen des
5. Deutschen
Mittelstands-Summit

Zur Galerie

Den
TOP 100-Blog
abonnieren

Zum RSS-Feed