YAVEON AG

 

Kaum zu schlagen

Von 0 auf 22 Mio. € Umsatz in nur 6 Jahren – zu diesem rasanten Erfolg der 2008 gegründeten YAVEON AG haben die Mitarbeiter maßgeblich beigetragen. Denn wenn es um innovative Ideen geht, sind sie kaum zu schlagen. Das Innovationsklima dieser Beratungs- und IT-Firma ist sehr gut: 75 % der Neuerungen sind den kreativen Leistungen der Beschäftigten zu verdanken. Das ist ganz im Sinne der Geschäftsleitung, die ihre IT-Spezialisten zu einem weitreichenden unternehmerischen Engagement ermutigt.

 

„Unsere Berater nehmen die Wünsche der Kunden auf und leiten daraus Innovationen ab“, erklärt der Vorstand Rainer Weissenberger. Dabei mangelt es weder an Qualität noch an Quantität, im Gegenteil. Weissenberger sagt: „Unsere Mit- arbeiter liefern erheblich mehr Einfälle, als wir in Form von Software und Branchenlösungen realisieren können.“ Das liegt an ihrer Vorgehensweise: Sie steigen tief in die behandelte Materie ein, spüren durch Visualisierung der Prozesse die Knackpunkte auf und finden originelle Lösungen. So schaffen sie bei ihren Kunden dank passgenauer Automatisierung und Digitalisie- rung der Geschäftsprozesse eine messbar höhere Produktivität.

 

Schwerpunkt Weiterbildung

Der Vorstand dieses international agierenden Unternehmens, das sich auf die Branchen Chemie, Pharma, Medizintechnik und Lebensmittel konzentriert, fördert das unternehmerische Denken und Handeln seiner 200 Mitarbeiter etwa mittels Weiterbildungen: Jeder Berater kommt in den Genuss eines umfangreichen, hochwertigen Weiterbildungsangebots. Die Lerninhalte sind individuell auf ihn zugeschnitten und zu einem großen Teil selbst gewählt. Das zahlt sich aus: 2014 haben die Innovationsideen der Beschäftigten zu einer Verbesserung des Ergebnisses um circa 2 Mio. € geführt.

 

Weltweite Vermarktung

Insgesamt 1.300 Tage pro Jahr stellt die YAVEON AG ihren Mitarbeitern für die Entwicklung eigener, von Kundenaufträgen unabhängiger Ideen zur Verfügung. Zu welchen Ergebnissen diese weitreichenden Freiräume und ein eigenes Budget führen können, zeigt etwa die Definition und Realisierung einer neuartigen Softwarelösung in der Cloud, die inzwischen weltweit vermarktet wird. Dieser Erfolg zahlt sich ebenfalls aus – für das Unternehmen, aber auch für den Erfinder: Als Produktmanager trägt der jetzt die operative Hauptverantwortung für das aus seiner Idee entstandene Geschäftsfeld. Wenn es um Innovationen geht, sind diese Berater eben kaum zu schlagen.

 


 

 

„Wir, die Vorstände, geben lediglich die Richtung vor, und unsere Berater heben dann das Innovationspotenzial.“

 

Rainer Weißenberger und Patrik Allmann, Vorstand

 


 

 

YAVEON AG

 

Adresse

Schweinfurter Straße 9

97070 Würzburg

Telefon 0931 46555-0

Telefax

www.yaveon.de

 

E-Mail

info@yaveon.de

Beschäftigte (D)

200

 

Branche(n)

IT/E-Commerce