Wieland Electric

 

Offensiv neu ausgerichtet

Mehr Innovationen, höherer Umsatz: Die 2013 gestartete Innovationsoffensive der Wieland Electric GmbH, eines Herstellers von elektrischen und elektronischen Komponenten, trägt Früchte. Im Mittelpunkt dieses umfangreichen Projekts steht die vollständige Neuausrichtung aller Innovationsprozesse. Dazu zählt vor allem die Trennung von Entwicklung und Projektleitung, das Schaffen einer Supportabteilung zur Entlastung der Entwickler und eines Teams, das ausschließlich Kleinprojekte bearbeitet.

 

„Unsere Entwickler haben jetzt den Rücken frei für ihre Kernkompetenz, weil sie sich nicht mehr um das Projektgeschäft kümmern müssen“, erklärt der Geschäftsführer Dr. Oliver Eitrich. Und das funktioniert so: In jedem Projekt steht dem Entwickler ein Projektleiter zur Seite, der beispielsweise die Abstimmung mit der Fertigung koordiniert und die Termine im Griff hat.

 

Höhere Investitionen

Einen weiteren Beitrag zur Beschleunigung der Innovationsprozesse leistet die Trennung von großen und kleineren Projekten: Weniger aufwendige Entwicklungsvorhaben werden jetzt in einem neuen Team gebündelt. Das übernimmt nun auch jene Qualitätsthemen, die Unterstützung seitens der Entwicklung benötigen. Über diese organisatorischen Änderungen hinaus hat man bei Wieland Electric die Investitionen in neue Projekte deutlich aufgestockt. Ein zentraler Punkt ist überdies die intensive Kommunikation mit den Tochtergesellschaften sowie mit dem Vertrieb und den Kunden über die Weiterentwicklung der bestehenden Produktpalette.

 

Schnellere Entwicklung

„Die organisatorisch weitreichende Neuorientierung ist ein entscheidender Schritt in die Zukunft unseres Unternehmens“, betont der Geschäftsführer Dr. Ulrich Schaarschmidt. Die ersten Ergebnisse dieser strategischen Änderungen sind schon heute sichtbar: eine deutlich schnellere Entwicklung von Neuerungen; eine höhere Zahl von Innovationen, etwa die weltweit kompakteste Sicherheitssteuerung zum Schutz von Mensch und Maschine; und nicht zuletzt ein erfreuliches Umsatzplus. Die Innovationsoffensive der Wieland Electric GmbH trägt also in der Tat jede Menge Früchte.

 


 

 

„Auch den zunehmenden Kundenwünschen nach kurzfristigen und individuellen Adaptionen von Standards sehen wir jetzt gelassen entgegen.“

 

Dr. Ulrich Schaarschmidt und Dr. Oliver Eitrich, Geschäftsführer

 


 

 

Wieland Electric

 

Adresse

Brennerstraße 10-14

96052 Bamberg

Telefon 0951 9324-0

Telefax 0951 9324-198

www.wieland-electric.com

 

E-Mail

info@wieland-electric.com

Beschäftigte (D)

1.000

 

Branche(n)

Elektronik/Elektrotechnik