MAX-HAUS GmbH

 

Ökologisch und schlüsselfertig

So jung und schon erfolgreich: Die 2003 gegründete MAX-HAUS GmbH plant, fertigt und vollendet am gewünschten Standort schlüsselfertige Wohn- und Gewerbeobjekte in Holztafel- und Modulbauweise. Der Innovationserfolg des jungen Teams um Geschäftsführer Burkhardt Schröder basiert auf Ökologie, Energieeffizienz und kurzen Bauzeiten. Dank eines guten Innovationsklimas schlagen alle Mitarbeiter Verbesserungen vor, um den Umweltschutz noch weiter voranzutreiben.

 

Wer heute Bauherren für Fertighäuser begeistern will, muss zwei Kriterien erfüllen: Wohntrends und das Lebensgefühl der zukünftigen Bewohner erspüren, aber auch schnelle, preisbewusste und ökologische Lösungen anbieten. Das kann nur gelingen, wenn Vertrieb, Planung, Bauleitung und Geschäftsführung als Team funktionieren. Bei MAX-HAUS treffen sich deshalb alle Beteiligten wöchentlich zu Meetings. Mit seinen Verkaufsleuten führt Schröder darüber hinaus monatlich einen „Marktcheck“ durch.


Gemeinsam neue Ideen anpacken

Der ständige Dialog ist schon deshalb absolut notwendig, weil Innovationen in der Baubranche von Normen und technischen Regeln abhängen. Jede Neuheit kann daher nur unter Beachtung dieser Vorgaben entwickelt werden. Die Belegschaft von MAX-HAUS bringt sich hierbei engagiert ein und „nutzt jede Chance für Verbesserungen“, sagt Geschäftsführer Schröder. Zudem nehmen die meisten Mitarbeiter an Schulungen, Firmenbesuchen oder dem Erfahrungsaustausch mit anderen Anbietern teil. Pro Jahr reicht jeder rund drei Verbesserungsvorschläge ein. Dafür gibt es innerhalb eines Monats ein Feedback vom Chef und den zusätzlichen Anreiz einer eventuellen Prämie.


Nachhaltige Produktion

Immer mehr Menschen möchten umwelt- und gesundheitsbewusster leben. Diesem Bedürfnis kommt MAX-HAUS mit einem durchdachten Energiesparkonzept entgegen: Das Unternehmen verwendet natürliche Materialien, alle Objekte weisen eine hohe Energieeffizienz auf. Außerdem kann der Bauherr einen günstigen Kredit für sein Heim abrufen, denn die KfW70-Anforderungen werden längst erfüllt. Das benutzte Vollholz stammt aus nachweislich nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Dank eines hohen Vorfertigungsgrads profitieren die Kunden von kurzen Bauzeiten. Ökologie spielt auch in der Firma selbst eine zentrale Rolle. So beheizt MAX-HAUS seine Werkhallen mit Holzabfällen aus der Produktion, Fotovoltaikanlagen auf den Dächern erzeugen sauberen Strom. Auch das kommt bei den Kunden gut an und schafft Glaubwürdigkeit und Vertrauen.

 


 

 

„Wir bauen nicht einfach nur schlüsselfertige ökologische Häuser aus Holz. Wir leben Nachhaltigkeit im gesamten Herstellungsprozess und legen Wert auf höchste Wohngesundheit.“

 

Burkhardt Schröder, Geschäftsführer

 


 

 

MAX-HAUS GmbH

 

Adresse

Prendener Straße 48

16348 Marienwerder

Telefon 033395 509-0

Telefax 033395 509-19

www.max-haus.com

 

E-Mail

kontakt@max-haus.com

Beschäftigte (D)

8

 

Branche(n)

Baugewerbe/Handwerk

Immobilien