Brüll + Gruber + Co. GmbH

 

Freie Köpfe

Zu den kleinen, aber feinen Perlen des deutschen Mittelstands gehört auch die Münchner Metallbaumanufaktur Brüll + Gruber + Co. GmbH mit ihren exklusiven Lösungen. Hier sorgt ein aufgewecktes Top-Management, das sich traditionellen Werten verpflichtet sieht, dafür, dass im Hause das nötige Fachwissen auch für ausgefallene Anforderungen wächst. Wichtig für dieses fruchtbare Innovationsklima ist die persönliche Unterstützung durch den Chef, die sich nicht zuletzt darin zeigt, dass er seine Azubis auch schon mal auf Reisen schickt.

 

Dass die Mumien im Museum nachts wilde Partys feiern, ist eine unterhaltsame Mär aus Hollywood. Dass sie sich dort aber am Tage dem Publikum von ihrer besten Seite präsentieren, ist eine Tatsache. Verantwortlich dafür ist Brüll + Gruber: Dieser feine Familienbetrieb aus München fertigt nicht nur exklusive Inneneinrichtungen, sondern auch Spezialvitrinen für Museen.

 

Verantwortung aus Tradition

Brüll + Gruber verkörpert die typischen Stärken des deutschen Mittelstands: Einerseits ist der Betrieb technisch breit aufgestellt und schafft zusammen mit Architekten und Endkunden dank modernster Planungs- und Produktionsmethoden oft ausgefallene Lösungen. Andererseits ist das Innovationsklima dieses Unternehmens vom traditionell fürsorglichen Selbstverständnis des Handwerks geprägt, in dem der Inhaber sich für alle verantwortlich fühlt und dafür sorgt, dass das Umfeld stimmt. So haben seine Leute den Kopf frei für neue Ideen, auch wenn sie sich vielleicht gerade in einer persönlich schwierigen Situation befinden.

 

Know-how vor dem Aussterben retten

Die fachlichen Anforderungen an diesen Handwerksbetrieb sind hoch: Für das Ägyptische Museum in München etwa mussten neuartige Wandvitrinen mit exakten technischen Vorgaben für Dichtigkeit, Klimatechnik, Sicherheitstechnik und unsichtbare Bedienbarkeit hergestellt werden. „Damit wir unseren anspruchsvollen Kunden immer wieder überzeugende Lösungen anbieten können, müssen wir die Qualifikation unserer Mitarbeiter intensiv fördern“, resümiert Harald Gruber. „Wir sind in Bayern der einzige Ausbildungsbetrieb für das Metallbildnerhandwerk und schicken unsere Azubis daher sogar in andere Bundesländer zur Berufsschule. Wir hoffen, so unseren Lehrberuf vor dem Aussterben zu retten.“ Denn letztlich, und das macht das Herz von Brüll + Gruber aus, arbeiten hier Menschen zusammen, weil sie ihren Beruf und die ständigen neuen Herausforderungen lieben.

 


 

 

„Unsere Mitarbeiter haben ein Köpfchen für Innovationen, weil wir ihnen den Rücken freihalten.“

 

Harald Gruber, Geschäftsführer

 


 

 

Brüll + Gruber + Co. GmbH

 

Adresse

Karl-Schmid-Straße 22

81829 München

Telefon 089 4273024-0

Telefax

www.bruell-gruber.de

 

E-Mail

info@bruell-gruber.de

Beschäftigte (D)

24

 

Branche(n)

Baugewerbe/Handwerk